Suche

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März im Zeichen der „Menschenrechte für alle“

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 11. bis 24. März im Zeichen der „Menschenrechte für alle“

23.02.2023: „Menschenrechte für alle“. Das ist das Motto der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter vom 11. bis 24. März. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter hat mit zahlreichen Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern mehr als 40 Veranstaltungen im gesamten Kreisgebiet geplant und organisiert. Ein buntes, multikulturelles und unterhaltsames Programm wartet auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Auftakt findet in der Aula am Teilstandort Borgentreich der Sekundarschule Warburg statt. Landrat Michael Stickeln wird die Internationalen Wochen gegen Rassismus eröffnen. Schirmherr der Aktionswochen ist Martin Derenthal, Vorsitzender des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen im Kreis Höxter (FLVW).

weitere Informationen

Verwaltungsrechtliche Prüfung durch den Kreis Höxter fast abgeschlossen / Mit 5.998 gültigen Unterschriften ist das Quorum überschritten

23.02.2024: Bei der verwaltungsrechtlichen Prüfung der Unterschriftenlisten zum Bürgerbegehren "JA! zu unserem Nationalpark Egge" durch den Kreis Höxter wurden bis Freitag, 23. Februar, 5.998 gültige Unterschriften gezählt. "Notwendig waren 5.806 gültige Unterschriften, um das erforderliche Quorum von fünf Prozent der Kommunalwahlberechtigten im Kreis Höxter zu erreichen", erklärt die Leiterin der Abteilung Gemeinschaftsbüro Landrat, Clarissa Weber. 

weitere Informationen

Online-Seminar der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter: Vereine erhalten Tipps rund um Ehrenamtspauschale

16.02.2024: „Ehrenamtspauschale und Co. – Geld im Ehrenamt“. Unter diesem Titel bietet die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter am Dienstag, 12. März, von 17 Uhr bis 19 Uhr ein kostenloses Online-Seminar für Vereins- und Vorstandsmitglieder sowie Interessierte an.

„Mit der Fortbildung gehen wir auf offene Fragen rund um die Oberbegriffe Ehrenamtspauschale und Übungsleiterfreibetrag ein. Geld und Ehrenamt schließen sich nicht aus. Um das bürgerschaftliche Engagement zu würdigen und zu fördern, hat der Gesetzgeber bewusst bestimmte Steuerfreibeträge geschaffen“, betont Katharina Serinelli, die Ehrenamtsmanagerin des Kreises Höxter.

weitere Informationen
Informationsabend zur Berufsorientierung für Eltern und Jugendliche / Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen

Informationsabend zur Berufsorientierung für Eltern und Jugendliche / Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen

15.02.2024: Über Pflegeberufe gibt es viele Vorurteile – sind sie attraktiver als ihr Ruf? Welche Karrierewege stehen offen? Was macht eine berufliche Tätigkeit im Bereich Pflege so erfüllend? Für wen eignet sie sich? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Veranstaltung „Vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in Pflegeberufen“, die am Mittwoch, 21. Februar 2024, um 18 Uhr im Bildungszentrum Weser-Egge in der Danziger Str. 17 in Brakel beginnt. Vorgestellt werden die vielfältigen Ausbildungsberufe, Studiengänge, Einsatzbereiche und Karrierechancen im Berufsfeld Gesundheit und Pflege.

weitere Informationen
Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden: Bei Interesse bitte beim Veterinärdienst melden

Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden: Bei Interesse bitte beim Veterinärdienst melden

14.02.2024: Sie sind freundlich, aufgeweckt, in gutem Zustand und jeweils elf Monate alt: Vier Kangal-Mischlinge sollen in gute Hände vermittelt werden. Aus Tierschutzgründen mussten die jungen Hunde vom Veterinärdienst fortgenommen werden. Die Hunde wurden bereits einmal geimpft.

Interessentinnen und Interessenten können sich beim Veterinärdienst, Tel.: 05271/965-2319 (Dr. Ariane Jacobi), montags bis donnerstags in der Zeit zwischen 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr melden.

weitere Informationen
Realisierung des Bildungscampus Handwerk ist auf der Zielgeraden

Realisierung des Bildungscampus Handwerk ist auf der Zielgeraden

09.02.2024: Für rund 23 Millionen Euro entsteht derzeit in Brakel ein hochmodernes Bildungszentrum für den Fachkräftenachwuchs in Handwerksberufen. Der Bildungscampus Handwerk, ein Gemeinschaftsvorhaben des Kreises Höxter und der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, soll ab Sommer fertiggestellt sein und im Herbst feierlich eröffnet werden. „Wir freuen uns, dass wir mit der Umsetzung dieses Leuchtturmprojekts nun endlich auf der Zielgeraden sind“, erklären Landrat Michael Stickeln und Kreishandwerksmeister Martin Knorrenschild.

weitere Informationen
„MINT zum Anfassen“ und Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel

„MINT zum Anfassen“ und Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel

09.02.2024: Die offizielle Eröffnung des Biolabors ist der Höhepunkt beim traditionellen MINT-Erlebnistag sowie Tag der offenen Tür am Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel. Rund um die Fächer M wie Mathematik, I wie Informatik, N wie Naturwissenschaften und T wie Technik gibt es ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie unter dem Motto „MINT zum Anfassen“. Zahlreiche Mitmach-Stände und interessante Experimente erwarten die Besucherinnen und Besucher am Samstag, 17. Februar, von 10 bis 14 Uhr. Der Kreis Höxter als Schulträger, der Verein Natur und Technik als Träger des Biolabors sowie das Berufskolleg Kreis Höxter in Brakel freuen sich auf zahlreiche Gäste.

weitere Informationen

Kreis Höxter führt Gehölzpflegearbeiten durch: Kreisstraßen 44 und 59 voll gesperrt

09.02.2024: Die Kreisstraße 44 zwischen Dalhausen und Tietelsen sowie die Kreisstraße 59 zwischen Vörden und Holzhausen müssen voll gesperrt werden. In der Zeit von Dienstag, 13. Februar, bis Mittwoch, 21. Februar, werden an beiden Kreisstraßen Gehölzpflegearbeiten durchgeführt. Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Der jeweilige Linienbus- und Anliegerverkehr sind von den Umleitungen nicht betroffen. Das teilte die Abteilung Straßen des Kreises Höxter mit.

weitere Informationen

Brunnenstraße: Arbeiten gehen weiter

07.02.2024: Nach der Winterpause gehen voraussichtlich ab Montag, 19. Februar, die Arbeiten zur Umgestaltung der freien Strecke der K 18 vom Ortsausgang Bad Driburg bis zum Abzweig der K 9 Richtung Alhausen weiter. Dafür muss die Strecke erneut für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Dauer der Sperrung wird – je nach Witterung – voraussichtlich bis Ende April andauern.

weitere Informationen
Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bürgerforum am 21. Februar in Brakel

Nächste Etappe beim Kreisentwicklungskonzept: Bürgerforum am 21. Februar in Brakel

06.02.2024: Das Kreisentwicklungskonzept (KEK) des Kreises Höxter steht vor der nächsten Etappe: In einem Bürgerforum sollen weitere richtungsweisende Schritte im Hinblick auf den Kreis Höxter 2040 vorgenommen werden.  Wie soll der Kreis Höxter der Zukunft aussehen? Diese Frage soll gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch, 21. Februar, ab 18 Uhr in der Aula des Kreisberufskollegs Höxter am Schulstandort Brakel diskutiert werden. Die zentrale Ausrichtung und Maßnahmen für das KEK sollen gemeinsam formuliert werden.

weitere Informationen

Wegen Rosenmontag: Papierabfuhr in Steinheim wird verschoben

06.02.2024: Der Abfallservice des Kreises Höxter weist darauf hin, dass wegen des Rosenmontagsumzugs die für den 12. Februar geplante Papierabfuhr in der Steinheimer Innenstadt verschoben werden muss. Die Leerung der Papierbehälter findet stattdessen am Mittwoch, 14. Februar, statt.

Nachfolgerin von Klaus Schumacher vom Kreistag einstimmig gewählt: Manuela Kupsch neue Kreisdirektorin des Kreises Höxter

Nachfolgerin von Klaus Schumacher vom Kreistag einstimmig gewählt: Manuela Kupsch neue Kreisdirektorin des Kreises Höxter

02.02.2024: In seiner 22. Sitzung hat der Kreistag des Kreises Höxter Frau Manuela Kupsch aus Detmold einstimmig zur neuen Kreisdirektorin des Kreises Höxter gewählt. Sie wird ihre Stelle voraussichtlich zum 1. Juni 2024 antreten und auf den bisherigen Kreisdirektor Klaus Schumacher folgen, der dann den Ruhestand antreten wird.

weitere Informationen
Internationale Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter: Bis zum 8. Februar anmelden

Internationale Wochen gegen Rassismus im Kreis Höxter: Bis zum 8. Februar anmelden

18.01.2024: „Die Würde des Menschen ist unantastbar‘ – dieser bedeutende erste Satz des ersten Artikels unseres Grundgesetzes muss für uns als Gesellschaft stets oberstes Gebot sein“, sagt Landrat Michael Stickeln. Um das zu untermauern, nimmt der Kreis Höxter erneut bei der Aktion „Internationale Wochen gegen Rassismus“ teil, die vom 11. bis 24. März 2024 stattfinden werden. Das diesjährige Motto heißt „Menschenrechte für alle“. Wer sich mit einer Aktion beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 8. Februar online anmelden. Schirmherr der Aktionswochen ist Martin Derenthal, der Vorsitzende des Fußball- und Leichtathletikkreises Höxter.

weitere Informationen

Workshops zur Erstellung des Zero-Waste-Konzepts für den Kreis Höxter

15.01.2024: „Die Vermeidung von Abfällen hat für uns alle viele Vorteile. Damit schonen wir nicht nur die Umwelt und wertvolle Ressourcen, sondern sparen auch Kosten“, erklärt die Leiterin des Fachbereichs Umwelt, Bauen, Geoinformationen des Kreises Höxter, Dr. Kathrin Weiß. Deshalb hat der Kreistag entschieden, dass der Kreis Höxter sich auf den Weg macht, als erster Kreis Deutschlands zertifizierte Zero-Waste-Region zu werden. Was bedeutet, möglichst „Null Verschwendung“ anzustreben. Im ersten Schritt wird nun mit breiter Beteiligung ein Konzept mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket erarbeitet.

weitere Informationen

Tipps der Verbraucherzentrale NRW: Fünf Vorsätze - so wird 2024 einfach nachhaltiger

12.01.2024: Verpackungsmüll vermeiden, Strom sparen, regionale Lebensmittel kaufen: Viele starten auch in Sachen Umwelt- und Klimaschutz mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Doch wer sich zu viel vornimmt, ist schnell überfordert. „Kaum jemand schafft es, in allen Alltagsbereichen sofort den nachhaltigeren Weg zu gehen. Trotzdem lohnt es sich, Gewohnheiten zu überdenken und Neues anzupacken. Das muss gar nicht aufwendig und kompliziert sein“, so Philip Heldt, Umweltexperte der Verbraucherzentrale NRW. Er hat fünf Tipps für den Einstieg in ein nachhaltigeres 2024 zusammengestellt.

weitere Informationen
Kostenlose Online-Fortbildungen der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter

Kostenlose Online-Fortbildungen der Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter

12.01.2024: Die Geschäftsstelle Ehrenamt des Kreises Höxter unterstützt engagierte Bürgerinnen und Bürger bei der Vereinsarbeit und bietet mit Beginn des neuen Jahres eine weitere kostenlose Fortbildung an. In einem zweistündigen Online-Seminar am Donnerstag, 1. Februar, informieren Dozent Wolfgang Pfeffer und das Team der Geschäftsstelle Ehrenamt zum Thema „Steuerpflichten und Steuererklärungen in gemeinnützigen Vereinen“. Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden.

weitere Informationen

Neujahrsempfang der Schornsteinfeger: Landrat Michael Stickeln und Bürgermeister Burkhard Deppe nehmen Grüße entgegen

08.01.2024: Wenn das kein Glück bringt! Landrat Michael Stickeln und Bad Driburgs Bürgermeister Burkhard Deppe haben stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger des Kreises Höxter im Rathaus von Bad Driburg die Neujahrsgrüße und Wünsche der heimischen Schornsteinfegermeister aus den 16 Bezirken des Kreises Höxter entgegengenommen. Der traditionelle Neujahrsempfang der Schornsteinfeger hat zum 15. Mal stattgefunden.

weitere Informationen

Neu ab 1. Januar 2024: Sirenen dienen ausschließlich der Warnung der Menschen vor Gefahren

03.01.2024: Die Sirenen im Kreis Höxter werden ab 1. Januar 2024 ausschließlich für die Warnung der Bevölkerung eingesetzt. Sie ertönen künftig nicht mehr zur Alarmierung der Feuerwehren. Sie heulen dann nur noch auf, um Menschen vor akuten Gefahren zu warnen oder um einen Sirenentest durchzuführen. Dies geht auf eine Entscheidung des Landes im Rahmen der Neuaufstellung des Katastrophenschutzes zurück.

weitere Informationen

Ein Jahr mit besonderen Herausforderungen

03.01.2024: Für die Leitstelle des Kreises Höxter geht mit 2023 ein arbeitsreiches Jahr zu Ende. „In der Zeit vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2023 wurden in der Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst des Kreises Höxter in Brakel insgesamt 37.009 Einsätze bearbeitet“, blickt Leitstellenleiter Daniel Wulf zurück.

Diese Einsätze beziehen sich auf Hilfeersuchen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Höxter und Gebieten angrenzender Kreise und Länder, die die Leitstelle Kreis Höxter in der Notfallrettung mit zu versorgen hat.

weitere Informationen
Frist für Papierführerschein-Umtausch läuft ab: Stichtag für Personen der Jahrgänge 1965 bis 1970 ist der 19. Januar 2024

Frist für Papierführerschein-Umtausch läuft ab: Stichtag für Personen der Jahrgänge 1965 bis 1970 ist der 19. Januar 2024

03.01.2024: Bis spätestens Freitag, 19. Januar 2024, müssen Bürgerinnen und Bürger, die zwischen 1965 und 1970 geboren sind und noch einen alten Papierführerschein haben, diesen gegen einen neuen EU-Führerschein umtauschen. Auf diese bundesweite Regelung weist der Kreis Höxter noch einmal hin.

weitere Informationen