Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Neue Entgelteordnung vom 01.10.2019 zur Abfallentsorgungssatzung des Kreises Höxter vom 04.10.2018

10.10.2019: Aufgrund der Abfallentsorgungssatzung des Kreises Höxter vom 04.10.2018 in derzeit geltenden Fassung i. V. m. § 26 Abs. 1 S. 2 Buchst. h) der Kreisordnung für das Land Nordrhein-Westfalen vom 14.07.1994 in der derzeit geltenden Fassung, § 9 Abs. 2 des Abfallgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen vom 21.06.1988 in der derzeit geltenden Fassung und § 6 Kommunalabgabengesetz für das Land Nordrhein-Westfalen vom 21.10.1969 in der derzeit geltenden Fassung hat der Kreistag des Kreises Höxter in seiner Sitzung am 01.10.2019 folgende Entgelteordnung zur Abfallentsorgungssatzung des Kreises
Höxter vom 04.10.2018 beschlossen:

weitere Informationen

2 Windenergieanlagen: EnBW Windkraftprojekte GmbH, Stuttgart

04.10.2019: Die Trianel GmbH, Krefelder Straße 203, 52070 Aachen, beantragte am 21.03.2018 die Genehmigung nach § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von zwei Windenergieanlagen (WEA 4 und WEA 5) des Typs VESTAS V 150 mit einer Nabenhöhe von 166 Metern und einer Gesamthöhe von 241 Metern in 32839 Steinheim, Gemarkung Ottenhausen, Flur 5, Flurstück 124 und Gemarkung Vinsebeck, Flur 6, Flurstück 96. Das Projekt wurde nahtlos von der Trianel GmbH samt alle Projekt- und Antragsteller Rechte- und Pflichten durch die EnBW Windkraftprojekte GmbH, Schelmenwasenstraße 15, 70567 Stuttgart übernommen.

weitere Informationen

3 Windenergieanlagen: EnBW Windkraftprojekte GmbH, Stuttgart

04.10.2019: Die Trianel GmbH, Krefelder Straße 203, 52070 Aachen, beantragte am 21.03.2018 die Genehmigung nach § 4 BImSchG für die Errichtung und den Betrieb von drei Windenergieanlagen (WEA 1,WEA 2 und WEA 3) des Typs VESTAS V 150 mit einer Nabenhöhe von 166 Metern und einer Gesamthöhe von 241 Metern in 32839 Steinheim, Gemarkung Ottenhausen, Gemarkung Flur 5, Flurstück 130 (WEA 1), Gemarkung Eichholz, Flur 1, Flurstück 64 (WEA 2) und Gemarkung Eichholz, Flur 1, Flurstück 79 (WEA 3) Das Projekt wurde nahtlos von der Trianel GmbH samt alle Projekt- und Antragsteller Rechte- und Pflichten durch die EnBW Windkraftprojekte GmbH, Schelmenwasenstraße 15, 70567 Stuttgart übernommen.

weitere Informationen

Holzhausen Wind Süd III GmbH, Nieheim

02.10.2019: Die Holzhausen Wind Süd III GmbH, Gutshof 1, 33039 Nieheim hat am 18.08.2018 einen Antrag auf Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb von einer Windenergieanlage (WEA) vom Typ Nordex N-149 STE mit einer Nabenhöhe von 164 Metern, einem Rotordurchmesser von 149,1 m und einer Gesamthöhe von 238,6 m auf dem Grundstück in Nieheim, Gemarkung Holzhausen, Flur 4, Flurstücke 44/14 und 16 einschließlich der zugehörigen Anlagenteile und Nebeneinrichtungen gestellt.

weitere Informationen

Arntz Optibelt, Höxter

02.10.2019: Die Arntz Optibelt GmbH hat am 25.02.2019 einen Antrag auf Genehmigung zur wesentlichen Änderung Ihrer Anlage zur Vulkanisation von Natur-und Synthesekautschuk durch Modernisierung und Ertüchtigung des „ Mischraum Keilriemen“ mit den Aggregaten Big Bag Stationen, Mischer, Transport und Walzwerk sowie den zugehörigen Einheiten Kleinchemieverwiegung, Labor- und Produktprüfungsarbeitsplätze in Höxter, Corveyer Allee 15, Flur 5, Flurstück 144, Gemarkung Höxter gestellt.

weitere Informationen

Termine der Fischerprüfung 2019

Die beim Kreis Höxter abzulegende Fischerprüfung findet in diesem Jahr vom 13. bis 14. und 25. bis 28. November statt. Anträge auf Zulassung zur Prüfung sind spätestens bis zum 11. Oktober beim Kreis Höxter einzureichen.

weitere Informationen

Maka Windkraft Verwaltungs GmbH, Brakel

Bekanntmachung gemäß §§ 8 ff. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) in Verbindung mit § 10 Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit (UVPG). Entscheidung über die Durchführung des Erörterungstermins gem. § 12 und § 17 der 9. BImSchV.

weitere Informationen

Maka Windkraft Verwaltungs GmbH, Brakel

Bekanntmachung gemäß §§ 8 ff. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) in Verbindung mit § 10 Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit (UVPG). Entscheidung über die Durchführung des Erörterungstermins gem. § 12 und § 17 der 9. BImSchV.

weitere Informationen

Die Maka Windkraft Verwaltungs GmbH, Brakel

Bekanntmachung gemäß §§ 8 ff. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) in Verbindung mit § 10 Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit (UVPG). Entscheidung über die Durchführung des Erörterungstermins gem. § 12 und § 17der 9. BImSchV.

weitere Informationen

Maka Windkraft Verwaltungs GmbH, Brakel

Bekanntmachung gemäß §§ 8 ff. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) in Verbindung mit § 10 Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit (UVPG). Entscheidung über die Durchführung des Erörterungstermins gem. § 12 und § 17 der 9. BImSchV.

weitere Informationen

Maka Windkraft Verwaltungs GmbH, Brakel

Bekanntmachung gemäß §§ 8 ff. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) in Verbindung mit § 10 Abs. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und § 19 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit (UVPG). Entscheidung über die Durchführung des Erörterungstermins gem. § 12 und § 17 der 9. BImSchV.

weitere Informationen

Arntz Optibelt GmbH, Höxter

30.11.2018: Die Arntz Optibelt GmbH hat am 6. Juni 2018 einen Antrag auf Genehmigung zur wesentlichen Änderung Ihrer Anlage zur Vulkanisation von Natur-und Synthesekautschuk bestehend aus dem Austausch und Stilllegung von Vulkanisationsmaschinen innerhalb des bestehenden Gebäudes (Gebäude E) in Höxter, Corveyer Allee 15, Flur 5, Flurstück 144, Gemarkung Höxter, gestellt.

weitere Informationen

Beteiligungsbericht 2017

30.10.2018: Der Kreis Höxter unterhält Beteiligungen an Unternehmen und Einrichtungen in öffentlich-rechtlicher und privatrechtlicher Form. Nach den Vorgaben der Gemeindeordnung NRW wird jährlich ein Bericht über diese Beteiligungen erstellt.

weitere Informationen