schriftAAA

Suche

Ingenieur*in im Gewässerentwicklungsprojekt

Beim Kreis Höxter ist in der Abteilung „Umweltschutz und Abfallwirtschaft“ zum 01.03.2019 im Umfang einer Vollzeitstelle eine zunächst bis zum 31.12.2019 befristete Stelle als

  • Ingenieur*in im Gewässerentwicklungsprojekt
    (Entgeltgruppe 10 TVöD)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Auswahl, Planung und Umsetzung von Maßnahmen im Natur- und Gewässerschutz zur Renaturierung von Fließgewässern
  • Erstellung von wasserrechtlichen Genehmigungsunterlagen
  • Betreuung und Anleitung von Mitarbeitern bei der Umsetzung von Maßnahmen im Natur- und Gewässerschutz
  • Baubegleitung und Bauaufsicht
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und Durchführung von Vergabeverfahren
  • Arbeitsschutzrechtliche Bewertung bei Maßnahmen im Natur- und Gewässerschutz
  • Dokumentation der Maßnahmen, u. a. in ArcGis
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten und Präsentationen

Folgende Qualifikation wird vorausgesetzt:

  • abgeschlossenes Studium der Landschaftsplanung/-architektur/Umweltplanung; bzw. Umweltingenieurwesen mit der Vertiefung Wasserwirtschaft/Ökologie

Darüber hinaus wird erwartet:

  • Überzeugungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • Konfliktlösungskompetenz und ein sicheres Auftreten auch im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
  • selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung sowie zur Einarbeitung in EDV-Fachverfahren
  • Bereitschaft, Wissen an andere zu vermitteln
  • gute Organisationsfähigkeit sowie analytische Fähigkeiten
  • wirtschaftliches Denken und Handeln
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • gute Denk- und Urteilsfähigkeit
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, zum Einsatz eines privaten PKW gegen Fahrtkostenerstattung im Rahmen der Regelung des Landesreisekostengesetzes Nordrhein-Westfalen

Weitere Informationen:

  • Es handelt sich um eine Stelle, die im Rahmen des Gewässerentwicklungsprojektes geschaffen wurde und durch Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Detmold gefördert wird. Bei einer Verlängerung der Förderung ist eine Weiterbeschäftigung über den 31.12.2019 hinaus möglich. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
  • Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.
  • Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung ist erforderlich.
  • Der Kreis Höxter bietet familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie z. B. einen Betriebskindergarten zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf und Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen sowie lückenlosen Beschäftigungsnachweisen) bitte bis zum 18.11.2018 an den

Kreis Höxter
Abteilung Personal, EDV und Organisation
Moltkestraße 12
37671 Höxter

Fragen zu dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Buth, Telefon 05271 / 965-6408 oder per E-Mail a-k.buth@kreis-hoexter.de.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK