schriftAAA

Suche

Förderung von Streuobstwiesen

Der Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesenbeständen wird über das Kulturlandschaftsprogramm des Kreises Höxter (Vertragsnaturschutz) gefördert. Der Fördersatz beträgt 19 € je Baum, die maximale Förderung 1.045 € je ha und Jahr. Zusätzlich kann die extensive Unternutzung der Streuobstfläche mit 150 € je ha im Jahr gefördert werden. Diese Fördermöglichkeit steht nur Landwirten offen.

Für die Neuanlage von Streuobstwiesen können Fördermittel bei der Bezirksregierung Detmold, Dezernat 51, beantragt werden (Tel. 05231/71-0).