schriftAAA

Suche

Nordrhein-Westfalen am 23. August 1946 gegründet: Zum 75-jährigen Bestehen von NRW erstrahlt das Kreishaus eine Woche lang in den Landesfarben

24.08.2021: Eine Woche leuchten am Kreishaus in Höxter und dem Kreisgebäude der Nebenstelle in Warburg die Farben von Nordrhein-Westfalen. „Das ist unser Geburtstagsgruß zum 75-jährigen Bestehen unseres Bundeslandes“, so Landrat Michael Stickeln. Mit der Beleuchtung der Kreisgebäude beteiligt sich der Kreis Höxter an der Festwoche zum Landesjubiläum. 

Vom 23. bis zum 30. August wird landesweit mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen an die Gründung vor 75. Jahren erinnert. Wie die Staatskanzlei mitteilt, wurde das Land am 23. August 1946 mit der sogenannten „Operation Marriage” von der britischen Militärregierung aus der Taufe gehoben. Aus dem nördlichen Teil der preußischen Rheinprovinz mit den Regierungsbezirken Aachen, Düsseldorf und Köln sowie der preußischen Provinz Westfalen wurde eine Einheit, komplettiert 1947 durch die Region Lippe. Damit legten die Briten den Grundstein für das Land Nordrhein-Westfalen – und damit für Freiheit, Demokratie und Solidarität, wie die Landesregierung betont. 

Das Kreishaus in Höxter wird mit 3 farbigen Ringen angestrahlt. Die Ringe haben die Farben des NRW-Logos: rot, grün, weiß.
Das Kreishaus in Höxter wird eine Woche lang in den Landesfarben angestrahlt. Foto: Kreis Höxter

Das Kreishaus in Höxter und das Kreisgebäude in Warburg werden in der Zeit vom 23. bis zum 30. August 2021 täglich jeweils in den Abendstunden von 20:00 bis 23:00 Uhr und morgens von 5:00 bis 8:00 Uhr in den Farben des Landeswappens illuminiert.