schriftAAA

Suche

Vollsperrung ab 28.02. - K 71 zwischen Entrup und Sommersell wird ausgebaut

Die Kreisstraße 71 zwischen Entrup und Sommersell wird in den kommenden Monaten ausgebaut. Wegen der beginnenden Bauarbeiten wird die K 71 ab Dienstag, 28. Februar, zwischen dem Abzweig der Kreisstraße 6 und dem Ortseingang Sommersell voll gesperrt. Darauf weist der Kreis Höxter hin.

Insgesamt wird die K 71 auf einer Länge von rund 2,4 Kilometer mit einer Fahrbahnbreite von sechs Metern erstmals frostsicher ausgebaut. Vom Ortsende von Entrup bis zum Friedhof wird auch der Gehweg auf rund 100 Meter Länge mit einer Breite von 2,5 Metern erneuert.

Es ist geplant, den Ausbau in zwei Abschnitten durchzuführen. Ende Februar beginnt die bauausführende Firma mit den Arbeiten zwischen dem Abzweig der Kreisstraße 6 von Eversen/Rolfzen und dem Ortseingang Sommersell. Aufgrund der geringen, vorhandenen Fahrbahnbreiten müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden.

Die Ortschaft Entrup bleibt während der Bauarbeiten aus und in Richtung Eversen/Rolfzen erreichbar. Auch die Busverbindungen können aufrechterhalten bleiben. Anliegergrundstücke im Ausbaubereich werden unter Berücksichtigung der laufenden Bauarbeiten so weit wie möglich erreichbar bleiben. Alle weiteren betroffenen Verkehrsteilnehmer werden über Rolfzen, Sommersell und Bredenborn umgeleitet. Die Umleitungen werden ausgeschildert.

Voraussichtlich im August 2017 werden die Bauarbeiten im zweiten Abschnitt beginnen. Dann wird der weitere Ausbau der K 71 zwischen dem Ortsausgang Entrup bis zum Abzweig der Kreisstraße 6 erfolgen. Der Ausbau der K 71 soll voraussichtlich bis Ende 2017 abgeschlossen sein.

Der Kreis Höxter bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen während der Bauzeit.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK