schriftAAA

Suche

Technik-Schülercamp in den Herbstferien

"Technik praxisnah erleben“ - unter diesem Motto wird für 20 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe vom 13. bis 16. Oktober 2015 ein Schülercamp angeboten. Wer mitmachen möchte, sollte sich bis zum 28. September anmelden.

In Zusammenarbeit mit regionalen Partnern schafft das zdi-Netzwerk „Natur und Technik - Bildungsregion Kreis Höxter“ Jugendlichen ein vielfältiges Angebot, um junge Menschen für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu begeistern. Ein Baustein zur Sicherung des regionalen Fachkräftebedarfs in diesen Berufsfeldern ist das „it’s OWL Schülercamp“ unter dem Motto „Technik praxisnah erleben“.

Von der Schulbank in die Praxis: Ausbildungsmeister Erwin Volkhausen (5.v.l.) der Firma Spier Fahrzeugwerk gibt den Schülern des Herbstcamps 2014 Tipps für die praktische Fertigung der Kerzenhalter.

20 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 lernen vom 13. bis 16. Oktober beispielsweise die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren kennen. Sie lösen Aufgaben in Technikworkshops und erhalten Informationen über regionale Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten rund um die Berufsfelder Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). 

Das „it’s OWL Schülercamp“ wird ermöglicht durch die enge Zusammenarbeit des zdi-Netzwerks „Natur und Technik Bildungsregion Kreis Höxter“ mit Unternehmen und Hochschulen der Region. Die Schülerinnen und Schüler schauen hinter die Kulissen der Firmen Arntz Optibelt (Höxter) und Spier Fahrzeugwerk (Steinheim) und lernen den Studienalltag an der Hochschule OWL, der FHDW Paderborn sowie an der Universität Paderborn kennen.

Im Rahmen eines Technik-Workshops im zdi-Schülerlabor tec4you-lab in Brakel können sich die Nachwuchsforscher dann auch praktisch betätigen. Der genaue Ablauf ist im Flyer auf der Internetseite des Vereins zu finden: www.natur-und-technik.org 

Für das spannende Angebot gibt es noch freie Plätze. Die Teilnahme am Schülercamp ist kostenlos. Die Anmeldefrist endet am 28. September, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Eine Kooperationsvereinbarung für die Durchführung der it´s OWL Schülercamps besteht bereits seit letztem Jahr und wurde von Kreisdirektor Klaus Schumacher, Petra Spier (Vorstand Natur und Technik e.V.) und Jessica Wulf (it’s OWL Clustermanagement) unterzeichnet. Der Spitzencluster „Intelligente Technische Systeme“ im Rahmen von it’s OWL bündelt die Aktivitäten von 174 Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und weiteren Institutionen in der Region OstWestfalenLippe und gilt als einer der Wegbereiter für Industrie 4.0. Das Thema Fachkräftesicherung ist ein zentrales Thema, dem mit verschiedenen Aus- und Weiterbildungsprojekten begegnet wird. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
info@natur-und-technik.org  oder Tel. 05271 965-3607
 

Hintergrund
Verein Natur und Technik

Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, entlang der gesamten Bildungskette Begeisterung für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu wecken und Interesse zu fördern. In vier pädagogischen Beiräten werden Projekte im Kreis Höxter für unterschiedliche Zielgruppen geplant und umgesetzt. Mit Vereinsmitteln werden außerdem Projekte unterstützt, die zur MINT-Förderung beitragen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse: „www.natur-und-technik.org“. 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK