schriftAAA

Suche

Landrat Friedhelm Spieker vollendet sein 60. Lebensjahr

Der Landrat des Kreises Höxter, Friedhelm Spieker, vollendet am Freitag, 27. März 2015, sein 60. Lebensjahr. Seit 25 Jahren trägt er Verantwortung in kommunalen Spitzenämtern. Damit gehört er zu den dienstältesten Behördenchefs in der Region. „Meinen Heimatkreis aktiv mitzugestalten, ist der schönste Beruf, den ich mir als Verwaltungsjurist vorstellen kann“, blickt Spieker zu Beginn des neuen Lebensjahrzehnts mit Tatkraft nach vorn. 

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Verwaltungswissenschaften in München, Münster und der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer war Spieker zunächst als Rechtsanwalt und von 1985 bis 1990 als Amtsleiter bei der Stadt Paderborn tätig, bevor er 1990 zum Stadtdirektor von Brakel berufen wurde. Von 1999 bis 2009 war er erster hauptamtlicher Bürgermeister der Nethestadt.

Landrat Friedhelm Spieker vollendet am 27. März sein 60. Lebensjahr.

2009 wurde Friedhelm Spieker mit fast 60 Prozent der Stimmen zum Landrat des Kreises Höxter gewählt. Bei der Kommunalwahl im Mai letzten Jahres wurde er von 73,2 Prozent der Wählerinnen und Wähler in seinem Amt bestätigt. „Der starke Rückhalt aus der Bevölkerung gibt mir viel Kraft für das Amt“, ist Spieker dankbar für das in ihn gesetzte Vertrauen. 

„Der direkte Kontakt zu den Menschen gehört für mich zu den schönsten Seiten meiner Arbeit“, erklärt der gebürtige Brenkhäuser. Die Bürgernähe der Kommunalpolitik habe er  schon als Kind und Jugendlicher kennengelernt, als er seinem kommunalpolitisch aktiven Vater half, Plakate aufzuhängen und für Veranstaltungen Tische zu rücken. Drei Jahrzehnte lang hatte sein Vater die Geschicke von Brenkhausen und Höxter als Ortsausschuss- und Ratsmitglied mitgestaltet. Wie sehr ihn sein Vater durch sein kommunalpolitisches Engagement geprägt habe, sei ihm erst mit den Jahren deutlich geworden. „Rückblickend bin ich seinem Vorbild gefolgt.“ 

„Nirgendwo ist Politik so nah am Menschen wie auf der kommunalen Ebene“, betont der Landrat. „Wer im eigenen Lebensumfeld Verantwortung übernimmt, weiß, wo die Menschen der Schuh drückt.“ Rückmeldungen aus der Bevölkerung, Kritik und Vorschläge, erreichen Kommunalpolitiker sehr viel schneller und direkter als in der Landes- und Bundespolitik. 

„Meine Familie und meine Freunde sorgen dafür, dass ich geerdet bleibe“, sagt der Vater von zwei erwachsenen Kindern lächelnd. Seit 33 Jahren ist Friedhelm Spieker mit seiner Ehefrau Ilona verheiratet. „Unsere beiden Kinder sind unsere große Freude.“ Die 30-jährige Tochter ist Studienrätin, der 26-jährige Sohn Maschinenbau-Ingenieur. Seinen 60. Geburtstag feiert der Landrat im kleinen Kreis im Urlaub: „Mit den Menschen, die sonst oft zu kurz kommen.“


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK