Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

KFZ-Zulassungsstelle und Führerscheinstelle dehnen Servicezeiten aus

Um auch weiterhin dringende Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern bearbeiten zu können, erweitert der Kreis Höxter die Servicezeiten der KFZ-Zulassungsstelle und der Führerscheinstelle in Höxter. Allerdings ist weiterhin eine vorherige Terminabklärung unbedingt notwendig.

„Ohne bestätigten Termin dürfen Besucherinnen und Besucher die Kreisverwaltung nicht betreten ", erklärt Gerhard Handermann, Leiter des Krisenstabes des Kreises Höxter. „Trotzdem möchten wir unseren Service so gut es geht aufrechterhalten."

Termine für die KFZ-Zulassungsstelle und Führerscheinstelle im Höxteraner Kreishaus werden nun für folgende Zeiten vergeben: montags bis donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr und freitags von 7.30 bis 12 Uhr. Die Termine können vereinbart werden:

 -für die KFZ-Zulassungsstelle über das Online-Formular auf der Homepage des Kreises www.kreis-hoexter.de, die E-Mailadresse zulassung@kreis-hoexter.de und in Ausnahmefällen über die Telefonnummer 05271/965-1407

- und für die Führerscheinstelle über die E-Mailadresse fuehrerscheinstelle@kreis-hoexter.de und in Ausnahmefällen über die Telefonnummer 05271/965-1406.

Die Terminbestätigungen erfolgen dann ebenfalls per Mail und sollten als Beleg vorgezeigt werden können. „Zudem bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger, bei Terminen in der Kreisverwaltung pünktlich zu sein. Nur so wird vermieden, dass es im Wartebereich zu Menschenansammlungen kommt. Wer einen Termin vereinbart hat und ihn nicht wahrnehmen kann, sollte bitte rechtzeitig absagen, damit dieser anderweitig vergeben werden kann“, sagt Krisenstabsleiter Handermann.

Um die erweiterten Service-Zeiten anzubieten, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schichten arbeiten.

Gewässerschauen im Kreis Höxter werden verschoben

Die vom 23. März bis zum 2. April geplante Gewässerschau des Kreises Höxter wird aufgrund der durch die Coronapandemie erlassenen Einschränkungen bis auf weiteres abgesagt. Ein neuer Termin wird zum gegebenen Zeitpunkt bekanntgegeben.