schriftAAA

Suche

Winterdienst

Die 33 Mitarbeiter der Bauhöfe gehen Jahr für Jahr im Winterdienst an ihre Grenzen,  um die Kreisstraßen möglichst schnee- und eisfrei zu halten.
Eine Garantie für schnee- und eisfreie Straßen gibt es allerdings nicht, denn Streu- und Räumfahrzeuge können nicht überall gleichzeitig sein.
Für den Winterdienst auf den Kreisstraßen stehen insgesamt 11 Fahrzeuge bereit. Jedes Fahrzeug betreut einen Streubezirk.


Beschreibung

Feuchtes Salz ist besser

Alle Fahrzeuge sind mit Feuchtsalztechnik ausgestattet. Das angefeuchtete Salz bleibt besser auf der Fahrbahn liegen und wird nicht gleich von dem nachfolgenden Verkehr oder vom Wind von der Straße geweht. Zudem taut das Eis schneller auf und der Salzverbrauch verringert sich deutlich. Dadurch werden Kosten eingespart und die Umwelt wird geschont.

Nachts um 3.00 Uhr geht es los

Jede Nacht um 3.00 Uhr ist für den jeweils als Wetterbeobachter eingesetzten Mitarbeiter die Nacht vorbei. Er ist dafür zuständig, die Straßenverhältnisse zu prüfen und die Einsätze auszulösen.

Die Mitarbeiter der Bauhöfe räumen und streuen nach besten Kräften, um die Befahrbarkeit der Kreisstraßen von 6.00 bis 22.00 Uhr zu gewährleisten.

Fahrweise anpassen

Trotz aller Anstrengungen des Winterdienstes müssen Verkehrsteilnehmer bei winterlichen Witterungsverhältnissen - vor allem bei extremen Wetterlagen - mit Behinderungen durch Schnee und Glätte rechnen.

Die Eigenverantwortung der Verkehrsteilnehmer kann jedoch auch der gut organisierte Winterdienst nicht ersetzen. Jeder Verkehrsteilnehmer sollte deshalb sowohl sein Fahrzeug als auch sein Fahrverhalten auf die kalte Jahreszeit einstellen.

Denken Sie bitte beim Parken in engen Ortsdurchfahrten daran, dass die überbreiten Winterdienst-fahrzeuge Platz zum Durchfahren und Räumen brauchen.

Eingeschränkter Winterdienst

Um sparsam und effektiv mit den öffentlichen Finanzen umzugehen, beschloss der Kreistag des Kreises Höxter 2006, den Winterdienst auf festgelegten Straßenabschnitten einzuschränken. Es handelt sich um Straßen mit einer geringen Bedeutung für den überörtlichen Verkehr.

Auf diesen Straßenabschnitten wird nicht gestreut. Geräumt wird hier nur nach starkem Schneefall oder bei Schneeverwehungen - jedoch erst dann, wenn der reguläre Winterdienst abgeschlossen wurde.

Busverkehr

Wichtig: Es sind nur solche Abschnitte, die für den regelmäßigen und sicheren Buslinien- und Schulbusverkehr nicht unbedingt erforderlich sind. Dabei werden Veränderungen berücksichtigt, zum Beispiel Veränderungen in der Schullandschaft.

Deshalb werden die Straßenabschnitte mit eingeschränktem Winterdienst jedes Jahr neu festgelegt. Dies wird mit den Betreibern von Buslinien im Kreisgebiet (Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter, BahnBusHochstift GmbH) und betroffenen öffentlichen Einrichtungen abgestimmt.

Jede Ortschaft im Winter erreichbar

Trotz der Sparmaßnahmen bleibt gewährleistet, dass alle Ortschaften im Kreis Höxter über mindestens eine klassifizierte Straße mit Winterdienst erreichbar sind.

Auf folgenden Strecken gilt der eingeschränkte Winterdienst. Sie sind mit den  Warnhinweise „Gefahrenstelle“ und „plötzliche Glättebildung“ sowie dem Schild „Eingeschränkter Winterdienst“ gekennzeichnet:

  • K 12    L 552 - Welda - Kreisgrenze
  • K 13    Altenheerse - L 763
  • K 14    Engar(K 32) - K 21
  • K 16    K 21 - B 241( bei Lütgeneder)
  • K 18    Brenkhausen - Flugplatz
  • K 20    Helmern - Fölsen
  • K 29    K 16 - L 838 bei Rösebeck
  • K 30    Borgentreich - L 838
  • K 33    Lütgeneder - Eissen
  • K 35    L 837 - L 837 (Borgholz)
  • K 39    K 40 - Rheder - Erkeln
  • K 41    L 820 - Niesen
  • K 42    L 820 - L 953
  • K 43    Gehrden - Siddessen
  • K 43    L 953 - Hampenhausen (K 54)
  • K 62    L 755 - Eilversen - Bremerberg 

Karte Winterdienst

  •  

Rechtsgrundlagen

Straßen- und Wegegesetz NRW

Für Sie zuständig

Ihre Ansprechpartner
Klaus Schröder
Kreisbauhof Warburg
Am Heidweg 17
34414 Warburg
  05641 / 3088
  05641 / 742792
Mo. bis Do. 7:30 Uhr bis 16:15 Uhr
Freitags 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Reinhard Bobbert
Winterdienst
Kreisbauhof Rolfzen
Rolfzen, Am Sportplatz 2
32839 Steinheim
  05233 / 7360
  05233 / 997316
Mo. bis Do. 7:30 Uhr bis 16:15 Uhr
Freitags 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Christian Schrader
Kreishaus Höxter
Zimmer B 512
Moltkestraße 12
37671 Höxter
  05271 / 965-4520
  05271 / 965-4999
Mo. bis Fr. 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Mo. bis Do. 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


 Zurück zur Liste

Für Sie zuständig

Kreisheimatpfleger Hans-Werner Gorzolka
05271 / 965-4100
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
hier....