schriftAAA

Suche

Waffenrechtliche Verfahren

Die Kreispolizeibehörde Höxter ist im gesamten Kreisgebiet für alle waffenrechtlichen Verfahren zuständig.

Warnung der Bevölkerung

Zu Zeiten des Kalten Krieges unterhielt der Bund ein flächendeckendes Sirenennetz, welches die Möglichkeit bot, die Bevölkerung bei drohender Gefahr zu warnen. Mit Ende der Bedrohung aus dem Osten wurde dieses Warnsystem durch den Bund aufgegeben, die Sirenen wurden den Kommunen unentgeltlich für Alarmierungszwecke der Feuerwehr überlassen. Für die Warnung der Bevölkerung hielt man die Information durch die Medien für ausreichend.

Wasser- und Heilquellenschutzgebiete

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen und steht unter besonderem Schutz.

Um diesen besonderen Schutz zu gewährleisten werden für die Versorgungsbrunnen und Quellen Trink- und Heilquellenschutzgebiete ausgewiesen.

Wehr- und Zivildienst

Winterdienst

Die 33 Mitarbeiter der Bauhöfe gehen Jahr für Jahr im Winterdienst an ihre Grenzen,  um die Kreisstraßen möglichst schnee- und eisfrei zu halten.
Eine Garantie für schnee- und eisfreie Straßen gibt es allerdings nicht, denn Streu- und Räumfahrzeuge können nicht überall gleichzeitig sein.
Für den Winterdienst auf den Kreisstraßen stehen insgesamt 11 Fahrzeuge bereit. Jedes Fahrzeug betreut einen Streubezirk.

Wohnberechtigungsschein

Ein Wohnberechtigungsschein ist erforderlich, um eine mit Darlehen des Landes geförderte Wohnung zu beziehen.

Wohnraumberatung

Informationen zu der Wohnraumberatung finden Sie hier.

Wohnraumförderung

Das Land NRW gewährt für den Bau von Mietwohnungen, den Neubau, Ersterwerb und den Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum und die Modernisierung in bestehenden Gebäuden zinsgünstige Darlehen.

Wohnungsmarktbeobachtung

Der erste regionale Wohnungsmarktbericht OWL wurde 2011 erstellt.