schriftAAA

Suche

Corona-Allgemeinverfügung wird um eine Woche verlängert

26.02.2021: Die Infektionszahlen im Gebiet des Kreises Höxter stagnieren derzeit im erhöhten Bereich. Eine deutliche Verbesserung aufgrund der bisher getroffenen Maßnahmen ist nur teilweise eingetreten. Deshalb verlängert der Kreis Höxter für eine Woche seine Allgemeinverfügung zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen, die der Verhütung und Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Höxter dienen.

Damit gelten weiterhin Beschränkungen für private Zusammenkünfte und Ansammlungen sowie die Regelungen zum Schutz in vollstationären Einrichtungen der Dauer- und/oder Kurzzeitpflege.  Die neue Allgemeinverfügung tritt am Montag, 1. März 2021, um 0.00 Uhr in Kraft und tritt mit Ablauf des 7. März 2021 außer Kraft.

Die zeitliche Befristung von einer Woche erfolgt aus Gründen der Rechtsklarheit. Der Kreis Höxter überprüft die Erforderlichkeit und Angemessenheit der Regelungen fortlaufend und passt die Regelungen insbesondere an das aktuelle Infektionsgeschehen und den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Verlauf der Covid-19-Pandemie an.

Zur Bekanntmachung