schriftAAA

Suche

22.03.2021: Jugendfreizeiteinrichtungen starten Aktion im Rahmen der Wochen gegen Rassismus

Im Rahmen der „Wochen gegen Rassismus“ beteiligen sich die Jugendfreizeiteinrichtungen des Arbeitskreises Jugend im Kreis Höxter mit einer Banner-Aktion. Damit setzen sie ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung. „Wir sind weltoffen und heißen alle Jugendlichen willkommen. Mit dem Banner zeigen wir das auch sichtbar nach außen“, berichten die teilnehmenden Einrichtungen über ihre Zusammenarbeit.

Die Banner werden während der zwei Wochen kreisweit an den Einrichtungen angebracht. Unterstützt werden sie dabei vom Jugendamt des Kreises Höxter, das ebenfalls Mitglied des Arbeitskreises ist. „Jugendfreizeiteinrichtungen sind ein wertvoller Bestandteil der offenen Jugendarbeit“, so Kreisdirektor Klaus Schumacher. „Ich danke ihnen herzlich für die Beteiligung an dieser gemeinsamen Aktion.“

Banner-Aktion
Die Jugendfreizeiteinrichtungen des Arbeitskreises Jugend im Kreis Höxter beteiligen sich mit einer Banner-Aktion an den „Wochen gegen Rassismus“. (von links) Kreisdirektor Klaus Schumacher, Sebastian Riegel (Jugendfreizeitstätte Eckpunkt Steinheim), Anke Söthe (Evangelische Jugendfreizeitstätte Brakel und Steinheim), Rouven Speith (Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter), Deborah Frischemeier (Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter), Ingrid Roland (Jugendfreizeitstätte der Stadt Brakel), Christian Rodemeyer (Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter). Foto: Kreis Höxter

Neben Freizeitangeboten und kulturellen Veranstaltungen gehört unter anderem auch die Beratung von Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen zum Aufgabenfeld der Jugendfreizeiteinrichtungen. „Zudem übernehmen sie stets eine integrative Funktion“, erklärt Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie des Kreises Höxter, Christian Rodemeyer. „Durch gezielte Gruppenaktivitäten lernen Kinder und Jugendliche schon frühzeitig einander zu achten und zu respektieren.“

Der Arbeitskreis Jugend, dem neben dem Jugendamt noch zwölf weitere Institutionen der offenen Jugendarbeit angehören, analysiert die Situation der Jugendlichen im Kreis Höxter. Um das Angebot für sie bestmöglich zu gestalten, befinden sich alle Mitglieder ständig im gegenseitigen Austausch. Bei aktuellen Projekten oder Themen kooperieren die Einrichtungen untereinander, um so die Jugendlichen im gesamten Kreisgebiet zu erreichen.


Der Arbeitskreis Jugend im Kreis Höxter:

AWO-Jugendmigrationsdienst Kreisverband Paderborn e.V.
Albinstr. 2 - 4
33098 Paderborn

Caritas Beratungszentrum Brakel
Sucht und Drogenberatung
Kirchplatz 2
33034 Brakel

Dekanat Höxter
Klosterstraße 9
33034 Brakel

Ev. Jugendtreffs Brakel und Steinheim
Bahnhofstraße 26
33034 Brakel
Bahnhofstraße 8
32839 Steinheim

Ev. Jugendtreff Beverungen
Im Bangern 1
37688 Beverungen

Jugendfreizeitstätte Brakel
Heilige Seele 1
33034 Brakel

Jugendtreff Eckpunkt
Hinter der Mauer 4
Mobile Jugendarbeit
Marktstraße 2 (Post)
32839 Steinheim

Jugendtreff Höxter
Brenkhäuserstr. 3
37671 Höxter

Kath. Jugendfreizeitstätten Bad Driburg
Alleestr. 4
Von-Galen-Str.1
Bad Driburg

Kreisjugendpflege Höxter
Moltkestraße 12
37671 Höxter

Kreissportbund Höxter e.V. & Sportjugend
NRW bewegt seine KINDER!
Moltkestr. 12
37671 Höxter

Offener Jugendtreff Borgentreich
JIB im Katharina-von-Bora-Haus
Lehmberg 7
34434 Borgentreich

Timeout Nieheim
Marienstraße 6
33039 Nieheim