schriftAAA

Suche

Kreisstraße 14 zwischen Ossendorf und Wethen

„Die Bauarbeiten an der Kreisstraße 14 zwischen Ossendorf und der hessischen Landesgrenze sind so gut wie abgeschlossen“, teilt Heike Lockstedt-Macke, Leiterin der Abteilung Straßen beim Kreis Höxter, mit. Die seit Mitte Juni vollgesperrte Kreisstraße kann deshalb morgen Früh wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im Zuge der Baumaßnahme wurden die innerhalb der Baustrecke liegenden Brücken über die Diemel, den Krähenbach und den Mühlengraben aus dem Jahr 1967 von Grund auf erneuert. An den Brücken wurden die Beläge und die Brückenkappen mit den Geländern abgetragen und neu hergestellt. Weiterhin wurde die Bauwerksabdichtung erneuert und Instandsetzungsarbeiten an den Widerlagern und den Unterseiten der Brücken durchgeführt. Abschließend wurde auf der gesamten Strecke die Fahrbahndecke neu asphaltiert.

K14 Ossendorf
Die Fahrbahnmarkierungen auf der Kreisstraße 14 bei Ossendorf sind frisch aufgebracht. Am Freitagmorgen wird die Strecke für den Verkehr freigegeben. Foto: Kreis Höxter

„Es müssen nur noch Restarbeiten ausgeführt werden, so dass die Kreisstraße ab Freitagmorgen wieder durch den öffentlichen Verkehr genutzt werden kann“, so Lockstedt-Macke. Der Kreis Höxter bedankt sich bei allen betroffenen Verkehrsteilnehmern für das Verständnis für die unvermeidbaren Behinderungen während der Bauzeit.