schriftAAA

Suche

Repair Café in Brakel bleibt vorsorglich geschlossen

Reparieren statt wegwerfen – nach diesem Motto hilft das Team des Repair Cafés seinen Gästen dabei, defekte Geräte wieder zum Laufen zu bringen. Doch in Corona-Zeiten ist nun erst einmal Geduld gefragt: „Unser Repair Café bleibt vorsorglich bis einschließlich August geschlossen“, sagt Nicolas Witschorek vom Kreis Höxter und bittet um Verständnis für diese Entscheidung.

„Die geltenden Hygienevorschriften sind in unseren Räumlichkeiten in Brakel nur schwer umsetzbar“, erläutert Witschorek. Außerdem würden einige der ehrenamtlich tätigen Experten zur Risikogruppe zählen. Das Repair Café mitten in der Fußgängerzone (Am Markt 11) ist normalerweise am zweiten Freitag eines Monats von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet, so dass die beiden Termine 12. Juni und 10. Juli von der Schließung betroffen sind. Ohnehin geschlossen bleibt das Repair Café im August wegen der üblichen Sommerpause.

„Wir hoffen, dass wir im September wieder loslegen können“, sagt das bewährte Team, „um gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern die Umwelt zu schonen, indem Elektrogeräte und Gebrauchsgegenstände repariert werden, die sonst in der Entsorgung gelandet wären.“