schriftAAA

Suche

Bewerbungsfrist für Landesprogramm „Kultur und Schule“ bis 24. April verlängert

Mit dem Landesprogramm „Kultur und Schule“ sollen Künstlerinnen und Künstler mit Projekten aus allen Sparten der Kultur – Theater, Literatur, bildende Kunst, Musik, Tanz, Film, neue Medien – in die Schulen geholt werden. Die Anmeldefrist wurde nun bis zum 24. April verlängert.

Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler, Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen sowie Kultureinrichtungen oder Einrichtungen der künstlerisch-kulturellen Bildung gemeinsam mit einer Schule in Abstimmung mit dem jeweiligen Schulträger. Interessenten sollten sich über die Modalitäten unbedingt informieren.

„Um den Künstlerinnen und Künstlern eine Perspektive für das nächste Schuljahr zu bieten, hält das Land trotz der Coronakrise an der Ausschreibung des Programms Kultur und Schule fest“, erläutert Kreisdirektor Klaus Schumacher. „Die Projekte eröffnen den Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur, unabhängig von der Herkunft und dem sozialen Status.“ Die Schülerinnen und Schüler werden dabei unterstützt, selber künstlerisch aktiv zu werden und weitere Kulturangebote wahrzunehmen.

Die Bewerbungen müssen bis zum 24. April bei der Kreisverwaltung Höxter, Moltkestraße 12, 37671 Höxter, eingereicht werden. Ansprechpartnerin ist Ariane Ollenborger, per E-Mail unter a.ollenborger@kreis-hoexter.de oder telefonisch unter der Rufnummer 05271/ 965-3213. Das notwendige Bewerbungsformular, Förderrichtlinien und weitere Informationen sind auf den Internetseiten www.netzschafftkultur.de und www.kulturundschule.de zu finden.