schriftAAA

Suche

„Bunte Muster“ von Präzision geprägt

Noch bis zum 7. Juni sind im Kreishaus in Höxter die Werke der in Körbecke lebenden polnischen Künstlerin und Illustratorin Anna Rona zu sehen. „In meinen Gemälden möchte ich Lebendigkeit und Fröhlichkeit festhalten“, erklärte die Künstlerin, die den Titel „Bunte Muster“ für die Ausstellung gewählt hat.

Ausstellung_Anna_Rona_im_KreishausLandrat Friedhelm Spieker forderte die Gäste bei der Ausstellungseröffnung auf, ganz genau hinzusehen. „Manchmal sieht man erst aus der Nähe, welche ungeheure Arbeit und Präzision in den Werken stecken. Eine farbige Fläche setzt sich in Wirklichkeit aus unzähligen kleinen Strichen zusammen“, zeigte er sich beeindruckt. Er brachte auch seine Freude zum Ausdruck, dass Anna Rona am ersten Kunstmarkt im Kreis Höxter teilnimmt, den das Kreis-Kulturbüro am 5. und 6. Oktober in der Marienkirche in Höxter veranstalten wird.

Nach dem Besuch des Kunstgymnasiums in ihrer Heimatstadt Bydgoszcz machte Anna Rona eine Ausbildung als Grafikdesignerin an der Kunst-Akademie in Danzig, seit 2014 lebt sie in Körbecke. „Meine Inspirationsquelle ist die Natur. Dazu zählen insbesondere Bäume, Blumen, Menschen und Tiere“, erklärte die Künstlerin. Zudem würden mittelalterliche Kunst, naive Kunst und Kinderbilder sie zu ihren eigenen Werken inspirieren. Die Ausstellung ist noch bis zum 7. Juni während der Öffnungszeiten im Bereich vor der Aula zu sehen.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK