schriftAAA

Suche

Farbenfrohe Momentaufnahmen im Kreishaus

Die Höxteranerin Kristina Mengersen gibt im Kreishaus derzeit einen Einblick in ihre bemerkenswerte Kunst. Unter dem Titel „right now – right here“ stellt sie farbenfrohe Bilder aus, die sie in einem Mix von verschiedenen Techniken angefertigt hat. Noch bis zum 8. März sind die Werke zu bewundern.

„Was wir hier an den Wänden des Kreishauses sehen, ist die Arbeit einer außerordentlich begabten Künstlerin“. Mit diesen Worten lobte der stellvertretende Landrat Heinz-Günter Koßmann in seiner Rede das Talent von Kristina Mengersen. Zu ihrer Ausstellungseröffnung kamen viele Familienmitglieder, Freunde und Bekannte.

Die präsentierten Bilder fertigte die Künstlerin in einem Mixed-Media-Prozess an. „Dabei verwende ich dick- und dünnflüssige Acrylfarbe und arbeite mit unterschiedlichen Hilfsmitteln wie Pinsel, Marker, Sprühflaschen, Spachtel und sogar den bloßen Händen. Die Farben bringe ich solange in Schichten auf, bis sich das fertige Bild ergibt“, erklärt Kristina Mengersen.

Bei ihrer Malerei verlässt sie sich komplett auf ihre Intuition. „Ich habe vorher kein Bild im Kopf sondern arbeite einfach solange, bis ich das Gefühl hab, dass ich fertig bin“, beschreibt sie ihren kreativen Schaffensprozess. „Jedes Gemälde ist deshalb sozusagen eine Momentaufnahme meiner Gefühls- und Gedankenwelt.“

Bild_Ausstellungseröffnung_Mengersen
Der stellvertretende Landrat Heinz-Günter Koßmann hat die Ausstellung „right now – right here“ der Höxteranerin Kristina Mengersen im Kreishaus eröffnet. Die Künstlerin ist für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem im Jahr 2003 mit dem Kulturpreis des Kreises Höxter. Ihre Bilder sind noch bis zum 8. März im Bereich vor der Aula zu sehen. Foto: Kreis Höxter

Ihre Kunst versteht sie nicht nur als kreativen sondern auch als einen körperlichen Prozess und handwerkliche Arbeit. Die Fertigkeiten dazu hat sie sich in ihrer akademischen und praktischen Ausbildung erarbeitet. Nach einem Arbeitsstipendium und einem Studienaufenthalt im Jahr 2002 in Bilbao/Spanien erhielt sie 2004 ihr Diplom im Studiengang „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ an der Universität Hildesheim. 2013 schloss sich der Master im Fach „Freie Kunst“ an der renommierten Muthesius Kunsthochschule in Kiel an.

Mit vielen Ausstellungen und Experimentalfilmbeiträgen bei Filmfestivals präsentierte Kristina Mengersen ihre Kunst bereits in Städten wie Braunschweig, Kiel und Lübeck, aber auch in Dänemark. Zuletzt arbeitete sie in Kiel als Künstlerin und Medienpädagogin, beispielweise für das Studentenwerk Schleswig-Holstein, die Muthesius Kunsthochschule und den Offenen Kanal Schleswig-Holstein. Seit etwa einem halben Jahr lebt sie nun gemeinsam mit ihrer Familie in Höxter. „Wir haben uns ganz bewusst gegen die Stadt und für das Landleben entschieden und es nicht bereut. Besonders mit Kindern ist die Lebensqualität hier einfach höher“, erklärt die zweifache Mutter.

Für ihre Kunst wurde Kristina Mengersen bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt sie im Jahr 2003 der Kulturpreis des Kreises Höxter. „Ihr Beispiel zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dass wir unseren künstlerischen Nachwuchs fördern. Die Dotation des Kulturpreises in Höhe von 2.000 Euro ist gerade für junge Menschen sehr viel Geld, mit dem sich viele Ideen verwirklichen lassen“, sagte Heinz-Günter Koßmann, hob aber besonders den immateriellen Wert der Auszeichnung hervor. „Sie ist eine besondere Ehre und Motivation für angehende Künstlerinnen und Künstler, ihren eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.“

Künstlerin lädt zur „Kreativen Mittagspause ein“
Kristina Mengersen bietet für Interessierte eine „Kreative Mittagspause“ im Bereich vor der Aula des Kreishauses an, während der sie einen Einblick in ihre Kunst gibt. Am Mittwoch, 27. Februar, um 12.30 Uhr erläutert sie exemplarisch drei Bilder der Ausstellung und erzählt etwas über den Entstehungsprozess (15 Minuten).Wer selbst kreativ werden möchten, kann im Anschluss daran an einem Mini-Zeichenworkshop (15 Minuten) teilnehmen. Dieser ist für absolute Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene geeignet. Papier und Bleistift werden gestellt, Kosten fallen nicht an. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte bis eine Stunde vor Beginn direkt bei Kristina Mengersen unter der Mailadresse k.meng@web.de an.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK