schriftAAA

Suche

Repair Café in Brakel am 9. März wieder geöffnet

Reparieren statt wegwerfen – nach diesem Motto hilft das Team des Repair Cafés seinen Gästen dabei, defekte Geräte wieder zum Laufen zu bringen. „Dieser neue Service kommt sehr gut an“, sagt Hubertus Abraham von der Abteilung Umweltschutz und Abfallwirtschaft des Kreises Höxter.

Am Freitag, 9. März 2018, von 8.30 bis 12.00 Uhr ist das Repair Café in Brakel erneut für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Mitten in der Fußgängerzone Am Markt 11 ist es in den ebenerdig gelegenen Räumen der Lernwerkstatt zu finden.

Zwei erfahrene Elektriker und vier Schüler des Berufskollegs Kreis Höxter, die derzeit eine Ausbildung zum Elektrotechnischen Assistenten absolvieren, helfen dort ehrenamtlich, kleine Elektrogeräte und Gebrauchsgegenstände zu reparieren. Unter der Anleitung der Handwerker können die Besucher das Mitgebrachte selbst in Ordnung bringen, seien es defekte Elektrogeräte, kaputtes Spielzeug oder zerbrochenes Porzellan.

Repair-Cafe_Team_repariert_01
Kaputt: Der Durchlauferhitzer funktioniert nicht mehr. Im Repair Café sucht Elektriker Manfred Tölle zusammen mit Schülern des Berufskollegs Kreis Höxter, Jeremy Breker und Florian Weisheit, die eine Ausbildung zum Elektrotechnischen Assistenten absolvieren, den Fehler.

„Oft sind nur Kleinigkeiten zu reparieren. Ein Kabel, ein Bimetall oder eine Düse ist  zu erneuern, und das Gerät läuft wieder“, wissen die ehrenamtlich tätigen Elektriker, Klaus Hakelberg und Manfred Tölle, aus Erfahrung. Nur für Material und Ersatzteile müssen die Besucher des Repair-Cafés aufkommen. „Nicht alles wird sich reparieren lassen. Aber viele Geräte haben eine gute Chance auf eine gelungene Reparatur“, sind sie überzeugt.

Großer Andrang im Repair Café

Schon als das Repair Café im Februar erstmals geöffnet hatte, herrschte großer Andrang. Vielen Besucherinnen und Besucher gelang es, mit Unterstützung des Elektriker-Teams ihre defekten Geräte zu reparieren oder notwendige Ersatzteile zu beschaffen und auszutauschen. Ein älteres Ehepaar aus Kollerbeck strahlte, als ihr 60 Jahre altes Waffeleisen nach der Reparatur wieder funktionierte. Einem Brakeler gelang es mit Hilfe der Handwerker seine Einbau-Mikrowelle wieder in Gang zu bringen.

„Wir freuen uns, wenn auch am 9. März wieder viele Gäste kommen“, hofft Hubertus Abraham vom Kreis Höxter auf erneut gute Resonanz. Da am Freitag in Brakel Wochenmarkt ist, lässt sich der Besuch des Repair Cafés gut mit einem Marktbummel verbinden.

Das Repair Café ist jeweils am zweiten Freitag eines Monats von 8.30 bis 12.00 Uhr geöffnet, die nächsten Male am 9. März, 13. April und 11. Mai 2018.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK