Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Kreisfamilienfest und Nieheimer Familientag laden erneut zu Spiel, Spaß und Unterhaltung ein

In diesem Jahr gibt es in Nieheim zum 775. Stadtjubiläum viele tolle Veranstaltungen. Ein Höhepunkt: Das 9. Kreisfamilienfest, das gemeinsam mit dem 9. Familientag der Stadt am Sonntag, 6. Mai 2018, stattfindet.

Entlang der Marktstraße und auf dem Richterplatz organisiert das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter zusammen mit der Stadt Nieheim und dem Gewerbeverein Nieheim ein abwechslungsreiches Programm aus Spiel, Sport, Spaß und Information für die ganze Familie.

Zuletzt fanden beide Veranstaltungen im Jahr 2016 gemeinsam statt. „Dieses Konzept war ein voller Erfolg“, freut sich Kreisdirektor Klaus Schumacher. „Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stehen auch in diesem Jahr die Familienfreundlichkeit und die kulturelle Vielfalt im Kreis Höxter.“

Bild_Kreisfamilienfest_2018
Gemeinsam freuen sich (v. l.) Filiz Elüstü (Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter), Frank Filter (Vorsitzender des Gewerbevereins Nieheim), Kreisdirektor Klaus Schumacher, Nieheims Bürgermeister Rainer Vidal, Sandra Elsner (Stadt Nieheim), Verena Weber und Anna Lödige (beide Kreis Höxter) auf das Kreisfamilienfest, das am Sonntag, 6. Mai 2018, zusammen mit dem Nieheimer Familientag stattfindet. Foto: Kreis Höxter

Bürgermeister Rainer Vidal und Frank Filter, Vorsitzender des Gewerbevereins Nieheim, freuen sich über die erneute Rolle als Gastgeber. „Das Kreisfamilienfest und der Nieheimer Familientag sind eine hervorragende Kombination. Sie sind ein echter Höhepunkt in unserem Jubiläumsjahr und ihr Programm hält für jeden etwas bereit“, so beide.

Den Startschuss für das gemeinsame Fest bildet ein literarisch-musikalisches Programm am Freitagabend, 4. Mai, in der Grundschule Nieheim. Der Talentförderer Suat Yilmaz liest aus seinem Buch „Die große Aufstiegslüge: Wie unsere Kinder um ihre Zukunft betrogen werden“. Anschließend spricht der Autor mit Kreisdirektor Klaus Schumacher über die Themen Integrationserfolg und Bildungsaufstieg von Migrantinnen und Migranten.

Die Moderation des Abends übernimmt Tahi Panahi, Künstlerin und Trägerin des Förderpreises 2016 des Kulturforums Warburg. Musikalisch wird die Lesung von Imam Tajik aus Steinheim begleitet.

Bunte Aktionsmeile am Sonntag, 6. Mai 2018
Die Nieheimer Innenstadt verwandelt sich dann am Sonntag, 6. Mai, in eine bunte Aktions-Meile mit vielen verschiedenen Bewegungsspielen für Jung und Alt, spannenden Showeinlagen, einem abwechslungsreichem Bühnenprogramm und Ständen mit internationalen Köstlichkeiten.

„Das Kreisfamilienfest möchte Bürgerinnen und Bürger zusammenbringen, um in fröhlicher Atmosphäre einander besser kennenzulernen – unabhängig von Alter oder Nationalität“, erklärt Filiz Elüstü, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter.
Neben dem Kreis und der Stadt Nieheim werden auch wieder zahlreiche Sport- und Kulturvereine, Schulen und Migrantenselbstorganisationen als Kooperationspartner am Programm mitwirken. Wer sich mit einer Aktion beteiligen möchte, kann sich noch bis zum 26. März 2018 online unter www.kreis-hoexter.de/2750 anmelden.

Wer Fragen hat, wendet sich an Filiz Elüstü (Telefon: 05271 / 965-3612; E-Mail: f.eluestue@kreis-hoexter.de) oder Anne Lödige (Telefon: 05271 / 965-3620; E-Mail: a.loedige@kreis-hoexter.de).