schriftAAA

Suche

Interkulturelles Sport- und Spielfest des Kreises Höxter am 9. Juli: Sport, Spiel und Spaß am Warburger Schulzentrum

Die Vorbereitungen für das Interkulturelle Sport- und Spielfest in Warburg am Sonntag, 9. Juli, laufen auf Hochtouren. Unter dem Motto „Vielfalt erleben – Integration durch Sport fördern“ organisieren das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter, der Kreissportbund Höxter und die Stadt Warburg ab 11 Uhr rund um das Schulzentrum Warburg ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie tolle Aktionen und Turniere.

Viele Vereine und Organisationen präsentieren sich und bieten Mitmachaktionen an.

„Das Interkulturelle Sport- und Spielfest ist ein erstklassiges Zeichen dafür, wie aktiv und vielfältig unser Kreis Höxter ist. Zu verdanken haben wir das dem lebendigen Vereinsleben und dem beeindruckenden ehrenamtlichen Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger“, freut sich Kreisdirektor Klaus Schumacher.

Sport- und Spielfest 2017
Gemeinsam mit vielen Vereinen, Organisationen und Flüchtlingsinitiativen laden das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter, der Kreissportbund Höxter und die Stadt Warburg am Sonntag, 9. Juli, zu einem kreisweiten Interkulturellen Sport- und Spielfest in die Hansestadt ein. Rund um das Schulzentrum finden ab 11 Uhr spannende Turniere und tolle Mitmachaktionen für die großen und kleinen Besucher statt. Foto: Kreis Höxter


So ist beim Sport- und Spielfest für jeden etwas dabei: eine Spiele- und Bewegungslandschaft für Groß und Klein, Volleyball, Basketball, Badminton, Bubble-Soccer, Cricket aus Pakistan zum Anschauen und Ausprobieren, ein Tischtennis-Roboter, eine Kinderolympiade, Flaggenmalen, Kanufahren im Freibad, Klettern, Bogenschießen und vieles mehr.

„Um den Überblick zu behalten und als kleinen Ansporn, können sich die Besucher am Info-Stand des Kommunalen Integrationszentrums Laufkarten abholen. Darauf sind über 20 Mitmach-Stationen verzeichnet und für jede Aktion, an der man teilgenommen hat, gibt es einen Stempel“, erklärt Filiz Elüstü, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter. „Wer genug Stempel gesammelt hat, kann einen kleinen Preis bekommen.“

Auch kulinarisch erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot aus regionalen und internationalen Köstlichkeiten, wie die türkische Süßigkeit Baklava, Mocca-Kaffee oder Herzhaftes wie Lahmacun und Manti, aber auch deutsche Grillspezialitäten und Waffeln.
Den ganzen Tag über stellen zudem viele regionale Vereine, Initiativen und Organisationen sich und ihre Arbeit vor. Die Polizei organisiert einen Fahrradparcours, auf dem Besucher – natürlich mit Helm und nach Möglichkeit dem eigenen Drahtesel – ihre Geschicklichkeit testen können. Zudem können Fahrräder auch codiert werden. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Warburg können Sportbegeisterte das Feuerwehr-Fitness- Abzeichen machen.

Ab 11.30 Uhr beginnen die Fußball- und Tischtennis-Turniere, für die sich noch Mannschaften oder Einzelpersonen anmelden können. „Einzige Voraussetzung: in den Mannschaften sind zwei oder mehr Nationen vertreten. Die Teams können gerne auch geschlechtlich gemischt sein“, so Naomi Schwenkner vom Kreissportbund Höxter. Organisiert werden die Turniere vom FC Germete-Wormeln 03  und vom Tischtennisverein Warburg.

Anmeldungen
Anmeldungen für das Fußball-Turnier (Sechser-Teams) sowie für den Tischtennis Rundlauf-Team-Cup (Vierer-Teams) sollten bis zum 4. Juli auf der Homepage des Kreissportbundes www.ksb-hoexter.de erfolgen. Auch Schulmannschaften (Vierer-Teams) für das Schüler-Turnier im Fußball werden noch gesucht und können bei Agnieszka Weisser per E-Mail an a.weisser@kreis-hoexter.de gemeldet werden. Treffpunkt für alle Mannschaften ist bereits um 11 Uhr vor der Bühne. Hier werden die Turnierpläne bekanntgegeben.

Auf der Bühne gibt es den ganzen Tag über Show- und Tanzeinlagen. Die Moderation übernimmt Susanne Stork von Radio Hochstift. Mit dabei sind zum Beispiel Magda Biziorek und Sophia Iglinski vom Marianum Gymnasium aus Warburg, die sich für die Weltmeisterschaften im Hip-Hop-Tanz qualifiziert haben. Auch zwei Tanzgruppen der Kolping Familie, der internationale Chor, die Fahnenschwenker Borgentreich und die Schülerband der freien Musikschule Warburg werden auftreten. Ab 16.30 Uhr findet die feierliche Siegerehrung statt.

Wer noch Mitfahrgelegenheiten nach Warburg sucht oder anbieten möchte, kann dafür den Service auf der Internetseite des Kulturbüros www.netzschafftkultur.de unter der Veranstaltung „Interkulturelles Sport- und Spielfest“ nutzen.

Noch ehrenamtliche Mithelfer gesucht
Um dem Interkulturellen Sport- und Spielfest zu einem reibungslosen Ablauf zu verhelfen, suchen die Organisatoren noch freiwillige Helfer. „Zu ihren Aufgaben zählen zum Beispiel die Betreuung von Mitmach-Aktionen  oder die Begleitung von Geflüchteten, die das Fest besuchen“, erklärt Agnieszka Weisser vom Kommunalen Integrationszentrum.

Ein herzlicher Dank geht an die Unterstützer  
Sport Mewes ,Vereinigte Volksbank, Sparkasse Höxter, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG, AOK Nord West, Pro Media, Bierbrauerei Warburg.
 


Flyer Spiel Sportfest 2017, 419 KB
Plakat Spiel Sportfest 2017, 360 KB