schriftAAA

Suche

Bildungskonferenz des Kreises Höxter am 31. Mai in Borgentreich

Neue Wege beschreitet der Kreis Höxter, um die Bildungsregion gezielt weiterzuentwickeln. So wurde das Format der Bildungskonferenz, in der seit vielen Jahren wichtige Weichenstellungen vorgenommen worden sind, umgestellt. Nach einer Planungskonferenz folgt nun am Mittwoch, 31. Mai, die Zielkonferenz, in der möglichst konkrete Vorgehensweisen festgelegt werden sollen.

„Für die Bildungsregion Kreis Höxter ist das veränderte Format der Bildungskonferenz eine echte Chance, Handlungsbedarfe viel gezielter zu identifizieren, darauf zu reagieren und gemeinsam Bildungsziele für die Region zu definieren“, sagt Landrat Friedhelm Spieker. Er ist genauso wie Michael Uhlich, Abteilungsdirektor Schulen der Bezirksregierung Detmold, davon überzeugt, mit der neuen Form der Bildungskonferenz zielgerichteter auf die Gegebenheiten im Kreis Höxter reagieren zu können. „Wichtig ist vor allem, dass sich möglichst viele Akteure aus allen Bildungsbereichen an diesen Prozessen beteiligen“, so Spieker.

In der Planungskonferenz haben die Teilnehmer im März schon erste Ziele für die folgenden sechs Handlungsfelder formuliert: „Individuelle Förderung/Förderung von Begabungen“, „Sprachförderung/Sprachbildung“, „MINT-Bildung“, „Kein Abschluss ohne Anschluss/Übergang Schule/Beruf“, „Integration durch Bildung“ und „Frühe Bildung“. In einem größeren Kreis sollen nun Ideen, Maßnahmen und Detailziele für die Umsetzung der beschlossenen Ziele diskutiert werden, um diese eventuell anzupassen, zu erweitern und eine Rangfolge festzulegen.

Die Bildungskonferenz im Teilstandort Borgentreich der Sekundarschule Warburg am Platz der Stadt Rue in Borgentreich findet statt am Mittwoch, 31. Mai, von 13.30 bis 17.30 Uhr. Akteure aus allen Bildungsbereichen können sich noch bis zum 26. Mai anmelden.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK