Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Kommunales Integrationszentrum regt zum Vorlesen an

Regelmäßiges Vorlesen fördert die Kreativität und unterstützt die individuelle Entwicklung von Kindern – darauf will der bundesweite Vorlesetag am Freitag, 20. November, aufmerksam machen. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter möchte im Rahmen des Projekts „VielfaltForum“ Vereine und Organisationen dazu motivieren, sich mit eigenen Veranstaltungen an dem Aktionstag zu beteiligen.

Filiz Elüstü vom Kommunalen Integrationszentrum (links) freut sich gemeinsam mit Jihad Al Husseın, Masoud Zare, Jana Wilhelm, Danesh Zareı, Giorgi Gwelesiani, Ibrahim Al Bassale, Merif Omar und Gwanca Gwelesiani auf die Aktionen zum 12. Vorlesetag im Kreis Höxter.

Diese sollten sich gezielt an junge Flüchtlinge oder Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund richten. „Den Ort, die Zeit und die Bücher können die Veranstalter selbst bestimmen“, erklärt Filiz Elüstü vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter. „Auch die Sprache, in der vorgelesen wird, können sie frei wählen.“

„Ziel ist es, bei allen Kindern egal welcher Herkunft die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken“, sagt Sandra Zengerling, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Höxter.

Vereine und Organisationen, die sich am Vorlesetag beteiligen möchten, können ihre Aktionen bei Filiz Elüstü vom Kreis Höxter unter der Telefonnummer 05271 965-3612 oder der E-Mailadresse ki@kreis-hoexter.de anmelden. Die Termine werden dann auf der Homepage des Kommunalen Integrationszentrums unter www.integration.kreis-hoexter.deangekündigt.

Seit März 2015 bietet das Kommunale Integrationszentrum mit verschiedenen Kooperationspartnern das bunte „VielfaltForum“ für die interkulturelle Begegnung und für den interreligiösen Austausch im Kreis Höxter an. Es umfasst unterschiedliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Tagungen, Workshops, Erkundungen, Begegnungen, Podiumsdiskussion, Exkursionen oder Ausstellungen.

------------------------------------

Folgende Aktionen in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum zum Vorlesetag am 20. November stehen schon fest:

14.30 Uhr: Ulu Moschee – DITIB Türkisch-Islamischer Kulturverein Höxter e. V.
Wegetalstr. 7, 37671 Höxter

15 Uhr: Asylbewerberunterkunft in Dössel
Café International
Am Horenberg 1, 34414 Warburg

15 Uhr: Brücke Moct e. V. Brakel
Lütkerlinde 2 (Generationenpark), 33034 Brakel

15 Uhr: Brücke Moct e. V. Höxter
Ostpreußenstraße 2, 37671 Höxter

16 bis 17 Uhr: Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Höxter
Grünes Büro, Westerbachstraße 34, 37671 Höxter                   
Lesung auf Deutsch aus „Ayda, Bär und Hase“ von Navid Kermani, 
diesjähriger Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, 
für Kinder ca. ab sechs Jahre

18 Uhr: IKV – Islamischer Kulturverein Warburg e. V. 
Unter der Mauer Nord 4, 34414 Warburg