schriftAAA

Suche

Behördenmitarbeiter unterstützen DRK mit Blutspende

Gemeinsam für die gute Sache. Das dachten sich Landrat Friedhelm Spieker und Dr. Markus Bröring, Dienststellenleiter des Finanzamtes Höxter, und riefen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, an einer Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes in den Räumlichkeiten des Finanzamtes teilzunehmen. Mehr als 60 Freiwillige waren bereit, den kostbaren Lebenssaft zu spenden.

Maria Müller vom Kreis Höxter gehörte zu den ersten Blutspendern bei der Aktion in den Räumen des Finanzamtes. Andreas Niggemeyer, Leiter des Gemeinschaftsbüros Landrat, und Dr. Markus Bröring, Dienststellenleiter des Finanzamtes Höxter, (von links) freuten sich gemeinsam mit Organisatorin Ulrike Krekeler über die gute Resonanz. Rechts im Bild Tobias Schmöcker vom DRK-Blutspendedienst OWL.

Pro Tag werden in Deutschland etwa 15.000 Blutspenden zur Behandlung der Patientinnen und Patienten in deutschen Kliniken benötigt, weiß das DRK und führt deshalb regelmäßig Blutspendetermine durch. „Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie zeigen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und übernehmen Verantwortung“, sagte Ulrike Krekeler, Vorsitzende des Arbeitskreises Gesundheit beim Finanzamt Höxter.  Gemeinsam mit Caroline Fechner vom Kreis Höxter, Mitarbeiterin des Gesundheitsdienstes, hat sie die Aktion organisiert. Beide zeigten sich äußerst zufrieden mit der Resonanz im Kreis der Kolleginnen und Kollegen.

„Solche Aktionen wie hier in Höxter helfen uns wirklich weiter“, berichtet Tobias Schmöcker vom DRK-Blutspendedienst OWL aus Bad Salzuflen. Es sei vorbildlich, die Menschen auf diesem Wege zu einer Blutspende zu bewegen. Schließlich sei es auch in diesem Sommer wieder zu Engpässen gekommen, so dass zum Teil sogar nicht zwingend notwendige Operationen verschoben werden mussten, weil nicht genügend Blutreserven vorrätig waren.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK