Suche

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) im Aufgabenbereich „Jugendförderung/Jugendschutz“

Beim Kreis Höxter ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Kinder, Jugend und Familie eine Vollzeitstelle (Interamt-ID 830289) als

  • Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d)
    im Aufgabenbereich „Jugendförderung/Jugendschutz“

     (Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE)

zu besetzen.

Folgende Qualifikation wird vorausgesetzt:

  • Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (FH) / Diplom-Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (FH)
    oder 
  • abgeschlossenes Bachelorstudium im Studiengang „Soziale Arbeit“, Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter B.A. / Sozialpädagogin/Sozialpädagoge B.A.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Entwicklung, Durchführung und Nachbereitung von Projekten, Aktionen, Veranstaltungen, Seminaren und Workshops im Kinder- und Jugendschutz und der Jugendarbeit
  • kreisweite Entwicklung und Umsetzung von pädagogischen Standards und Konzepten zur Weiterentwicklung im Kinder- und Jugendschutz
  • Planung, Organisation und Durchführung von erlebnis- und freizeitpädagogischen Angeboten mit starkem partizipativem Charakter
  • Leitung und Begleitung von Arbeitskreisen und Veranstaltungen
  • Vertretung des Themenbereichs in Gremien und übergeordneten Netzwerken
  • Unterstützung und Begleitung von Projektideen und Aktionen junger Menschen (z. B. inhaltliche Beratung, Organisation, Finanzierung, etc.)
  • Initiieren von Fachveranstaltungen
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erledigung von Verwaltungsaufgaben
  • Außendiensttätigkeiten

Sie bringen mit:

  • eine eigenverantwortliche, selbstständige und termingerechte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit
  • Bereitschaft, sich neuen Anforderungen zu stellen und sich fachlich fortzubilden
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Kenntnisse im Sozialrecht
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Einsatz des privaten Kraftfahrzeuges gegen Fahrtkostenerstattung im Rahmen der Regelungen des Landesreisekostengesetzes NRW
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und an Wochenenden

Praxiserfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit ist wünschenswert.

Der Kreis Höxter bietet:

  • einen flexiblen Arbeitszeitrahmen zur Gestaltung der persönlichen Arbeitszeit unter Berücksichtigung dienstlicher Belange zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und privaten Angelegenheiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle (Teilzeitbeschäftigung ab mind. 50 %)
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme flexibler Arbeitsformen (Home-Office und mobiles Arbeiten)
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie z.B. einen Betriebskindergarten zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren (Standort Höxter) je nach Verfügbarkeit
  • regelmäßige Fortbildungen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • attraktive Arbeitgeberleistungen, wie Zusatzversorgung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Jobticket, Radleasing

Weitere Informationen:

  • Die Stelle kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden.
  • Die Stelle ist gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet.
  • Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.

Fragen zu dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Busche, Tel.: 05271/965-6410 oder per E-Mail mi.busche@kreis-hoexter.de.

Die Fachabteilung steht Ihnen mit dem Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie, Herr Rodemeyer, Tel.: 05271/965-3700, ebenfalls gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist ist der 14.08.2022!


JETZT ONLINE BEWERBEN!


Hinweis zum Online-Bewerbungsverfahren:

Der Kreis Höxter hat seit diesem Jahr auf ein Online-Bewerbungsverfahren umgestellt. Das Bewerbungsverfahren wird durch die Online-Plattform „Interamt“ (www.interamt.de) durchgeführt. Die Online-Bewerbung hat im Vergleich zur Bewerbung auf dem Postweg bzw. per E-Mail den Vorteil, dass die Bewerbungen automatisch erfasst und zeitnah bearbeitet werden können. Ich bitt Sie, von einer Bewerbung auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen.

Bei Fragen zum Ablauf des Online-Bewerbungsverfahrens steht Ihnen die Abteilung „Personal“ unter der Telefonnummer 05271/965-6408 oder -6410 gerne zur Verfügung. Technische Fragen zum Online-Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen „Interamt“ unter der Telefonnummer 0385/4800-140.