Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Kreisvermessungsoberinspektoranwärter/-in (m/w/d)

Der Kreis Höxter sucht zum 01.08.2020 einen/eine

  • Kreisvermessungsoberinspektoranwärter/-in (m/w/d)
    zur Ausbildung für den gehobenen vermessungstechnischen Dienst (Interamt-ID 579822).

Die Ausbildung richtet sich nach der Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des gehobenen vermessungstechnischen Dienstes im Lande Nordrhein-Westfalen (VAPgvD) und dauert 18 Monate.

Ausbildungsschwerpunkte sind die Bereiche Liegenschaftskataster, Fortführungsvermessungen, Grundstückswertermittlung, Raumordnung, Bauleitplanung, Bodenordnung, Geodatenmanagement sowie allgemeine und fachbezogene Verwaltungs- und Rechts-grundlagen.

Von dem/der Bewerber/-in wird erwartet:

  • abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Vermessungswesen oder Geoinformatik oder ähnliche Studiengänge (Anlage 7 VAPgvD)
  • Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis nach dem Landesbeamtengesetz NRW und der Laufbahnverordnung NRW
  • Während der Ausbildung erhalten Sie als Beamtin/Beamter auf Widerruf monatliche Anwärtergrundbezüge gemäß Landesbesoldungsgesetz NRW. Zusätzlich wird ein Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 70% des Anwärtergrundbetrages nach Maßgabe des §76 LBesG NRW gezahlt. Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt somit insgesamt 2.304,66 €.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist bei guten Leistungen und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben nach dem Landesbeamtengesetz NRW eine unbefristete Übernahme in das Beamtenverhältnis vorgesehen.

Weitere Informationen:

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
  • Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.
  • Der Kreis Höxter bietet einen flexiblen Arbeitszeitrahmen zur Gestaltung der persönlichen Arbeitszeit unter Berücksichtigung dienstlicher Belange zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und privaten Belangen.
  • Der Kreis Höxter bietet familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie z. B. einen Betriebskindergarten zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren am Standort Höxter.

Fragen zu dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Rakebrand, Telefon 05271 / 965-6409 oder per E-Mail a.rakebrand@kreis-hoexter.de.

Die Fachabteilung steht Ihnen mit Herrn Leßmann, Telefon 05271 / 965-5000 und Herrn Altenhenne, Telefon 05271 / 965-5100 gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich über die Online-Plattform „Interamt“ bis zum 19.04.2020.


Hinweis zum Bewerbungsverfahren:

Der Kreis Höxter hat seit diesem Jahr auf ein Online-Bewerbungsverfahren umgestellt. Das Bewerbungsverfahren wird durch die Online-Plattform „Interamt“ (www.interamt.de) durchgeführt.

Die Online-Bewerbung hat im Vergleich zur Bewerbung auf dem Postweg bzw. per E-Mail den Vorteil, dass die Bewerbungen automatisch erfasst und zeitnah bearbeitet werden können. Bei Fragen zum Ablauf des Online-Bewerbungsverfahrens steht Ihnen die Abteilung „Personal“ unter der Telefonnummer 05271 / 965-6408 oder -6410 gerne zur Verfügung. Technische Fragen zum Online-Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen „Interamt“ unter der Telefonnummer 0385 / 4800-140.