schriftAAA

Suche

Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) im Aufgabenbereich „Oberflächengewässer“

Beim Kreis Höxter ist in der Abteilung „Umweltschutz und Abfallwirtschaft“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Umfang einer Vollzeitstelle als

  • Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) im Aufgabenbereich
    „Oberflächengewässer“
    (Besoldungsgruppe A11 LBesO A NRW / Entgeltgruppe 10 TVöD)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Genehmigungen von Anlagen in, an, über und unter Gewässern
  • Überwachung und fachtechnische Prüfung von Anträgen von Wasserkraft- und Stauanlagen
  • Vollzug der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Fortschreibung der Anlagendaten mit Hilfe des Datenverarbeitungsprogramms Komvor und eigenverantwortliche Pflege der Anlagendatei
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft

Folgende Qualifikation wird vorausgesetzt:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Dipl.-Ing. FH oder Bachelor of Engineering) im Studiengang Umweltingenieurwesen der Fachrichtung Wasser und Abfall oder Bauingenieurwesen der Fachrichtung Wasserwirtschaft oder ein abgeschlossenes Studium vergleichbarer Fachrichtung

Die Befähigung für die Laufbahn des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des umwelttechnischen Dienstes ist wünschenswert.

Darüber wird hinaus wird erwartet:

  • eigenverantwortliches sowie selbstständiges Handeln
  • hohes Engagement
  • Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen
  • effizientes Handeln
  • Entscheidungsfreude
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit im Innen- und Außendienst
  • sicheres Auftreten auch im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern
  • Teamfähigkeit
  • hohe Verantwortungsbereitschaft
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Einsatz eines privaten Kraftfahrzeuges gegen Fahrtkostenerstattung im Rahmen der Regelungen des Landesreisekostengesetzes NRW

Berufserfahrung im oben genannten Aufgabengebiet sowie ein sicherer Umgang mit MS-Office sind wünschenswert.

Weitere Informationen:

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
  • Die Stelle kann grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung ist erforderlich.
  • Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
  • Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt.
  • Der Kreis Höxter bietet familienfreundliche Rahmenbedingungen, wie z. B. einen Betriebskindergarten zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren.

Senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf und Kopien von Schul- und Prüfungszeugnissen sowie lückenlosen Beschäftigungsnachweisen) bitte bis zum 28.07.2019 an den

Kreis Höxter
Abteilung Personal, EDV und Organisation
Moltkestraße 12
37671 Höxter

Fragen zu dieser Stellenausschreibung beantwortet Ihnen gerne Frau Buth, Telefon 05271 / 965-6408 oder per E-Mail a-k.buth@kreis-hoexter.de.

Die Fachabteilung steht Ihnen mit Frau Dr. Weiß, Telefon 05271 / 965-4400 ebenfalls gerne zur Verfügung.

Neben Bewerbungen über den Postweg werden auch Bewerbungen per E-Mail akzeptiert. Anhänge versenden Sie bitte in nur einer PDF-Datei.

Hinweis:
Bitte reichen Sie keine Originaldokumente ein und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen oder sonstige überflüssige Verpackungsmaterialien, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Informationsblatt Stellenbesetzungsverfahren, 167 KB

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK