schriftAAA

Suche

Regionale Schulberatungsstelle für den Kreis Höxter

Die Regionale Schulberatungsstelle für den Kreis Höxter ist der psychologische Fachdienst für die Schulen und unterstützt alle am Schulsystem Beteiligten: Schülerinnen und Schüler sowie ihre Bezugspersonen, Lehrende, Schulleitung, Schulaufsicht und Schulverwaltung.


Beschreibung

Hinweise des Schulpsychologen Dr. Sascha Borchers zum Wiedereinstieg in den Schulbetrieb
http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/index.html 

Wichtige Informationen zum Thema „Corona und Schule“ sind vom Ministerium für Schule und Bildung auf den Seiten des Bildungsportals zusammengefasst:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Auch Tipps für Eltern zum Thema „Zuhause lernen“ findet man dort etwas versteckt; der direkte Link lautet:     https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_zehn-Tipps-Lernen/index.html

Ein interessantes Interview  mit Thomas Gödde, dem Leiter der Landesstelle Schulpsychologie und Schulpsychologisches Krisenmanagement, findet sich unter:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_Interview/index.html

Schülerinnen und Schüler bzw. deren Bezugspersonen können die Regionale Schulberatungsstelle in Anspruch nehmen, um ihre Lernentwicklung zu fördern, ihre Schullaufbahn zu gestalten und adäquate Schulabschlüsse zu erreichen.
Schulleitungen, Lehrkräfte und andere am Schulsystem beteiligte Personen können sich schulpsychologisch beraten und unterstützen lassen, um ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag besser wahrnehmen zu können.
Die Anmeldung in der Regionalen Schulberatungsstelle ist freiwillig. Die Inhalte der Beratungen werden vertraulich behandelt. Da die Schulberatungsstelle unabhängig von einzelnen Schulen, der Schulaufsicht und der Schulverwaltung ist, kann sie neutral beraten und in Konfliktfällen eine vermittelnde Funktion übernehmen. Die Inanspruchnahme der Beratung ist kostenfrei.

Zum Leistungsspektrum gehört aber auch die Ausrichtung von Fachtagen, wie zuletzt der gut besuchten Veranstaltung in Brakel zum Thema "Schule gegen sexuelle Gewalt". Hier geht es zur Berichterstattung.

Rechtsgrundlagen

Runderlass des Ministers für Schule und Weiterbildung vom 08.01.2007

Für Sie zuständig

Ihre Ansprechpartner
Corinna Isenberg
Sekretariat bei Neuanmeldungen - Regionale Schulberatungsstelle, Westmauer 3, 33034 Brakel
Regionale Schulberatungsstelle
Zimmer 203
Westmauer 3
33034 Brakel
  05272 / 393368-0
  05271 / 965-83297

Mo. u. Mi. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Di. u. Do. 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Fr. 08:00 Uhr bis 11.30 Uhr


Carsten Schulz
Leitung - Regionale Schulberatungsstelle, Westmauer 3, 33034 Brakel
Regionale Schulberatungsstelle
Zimmer 204
Westmauer 3
33034 Brakel
  05272 / 393368-21
  05271 / 965-83297

Anika Tegtmeyer
Fachpersonal - Regionale Schulberatungsstelle, Westmauer 3, 33034 Brakel
Regionale Schulberatungsstelle
Zimmer 201
Westmauer 3
33034 Brakel
  05272 / 393368-23
  05271 / 965-83297

Rabea Lausen
Fachpersonal - Regionale Schulberatungsstelle, Westmauer 3, 33034 Brakel
Regionale Schulberatungsstelle
Zimmer 205
Westmauer 3
33034 Brakel
  05272 / 393368-18
  05271 / 965-83297

Benjamin Scholand
Schulfachlicher Berater für Demokratieförderung
Regionale Schulberatungsstelle
Westmauer 3
33034 Brakel
  05272 / 393368-0

Mo. u. Di. 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung