Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie dies nicht wünschen, verlassen Sie die Seite oder ändern Ihre Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen finden Sie hierOK
schriftAAA

Suche

Sonderbauten - wiederkehrende Prüfungen gemäß Technischer Prüfverordnung NRW

Der Kreis Höxter ist als untere Bauaufsichtsbehörde für das gesamte Kreisgebiet - mit Ausnahme des Gebietes der Stadt Höxter - für die Prüfung von Sonderbauten zuständig.


Beschreibung

Die Gebäude besonderer Art und Nutzung sind nach Technischer Prüfverordnung NRW durch die Bauaufsicht wiederkehrend zu prüfen.
Diese Gebäude unterliegen einer besonderen Überwachung, da sich in ihnen eine größere Anzahl von Menschen und oder ein gewisses Klientel von Menschen aufhält.

Als Sonderbauten bezeichnet die BauO NRW bauliche Anlagen und Räume besonderer Art oder Nutzung. Es handelt sich bei den Sonderbauten um Bauprojekte, die aufgrund ihrer Größe und Nutzung besonderen Anforderungen genügen müssen, wie zum Beispiel Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Versammlungsstätten, Schulen und Kindergärten.

Bei den wiederkehrenden Prüfungen wird unter anderem festgestellt, ob das Gebäude noch mit der Baugenehmigung, mit den zur Baugenehmigung verfügten Nebenbestimmungen und dem zur Genehmigung zugrunde liegenden Brandschutzkonzept übereinstimmt.

Die Sicherstellung des zweiten Rettungsweges wird überprüft.

Die technischen Anlagen und Einrichtungen wie beispielsweise die allgemeine Elektroanlage, lüftungstechnische Anlage, Brandmelde- und Alarmierungsanlage, Sicherheitsbeleuchtung, Sicherheitsstromversorgung, Kennzeichnung der Rettungswege, Sprinkleranlage sowie Wandhydranten werden auf ihre Funktionstauglichkeit geprüft und Prüfsachverständigenberichte angefordert und ausgewertet.

Ein Abnahmebericht wird nach jeder wiederkehrenden Prüfung erstellt.
Dieser Bericht beinhaltet auch eine Zeitvorgabe zur Mängelbeseitigung.
Nach Mitteilung der Mängelbeseitigung durch die Betreiber, Eigentümer oder Gemeinden erfolgen abschließend Nachprüfungen durch die Bauaufsicht.

Gebühren

77 €/Stunde

Rechtsgrundlagen

Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbauordnung 2018 - BauO NRW 2018)
Verordnung über den Bau- und Betrieb von Sonderbauten (SBauVO)
Verordnung über die Prüfung technischer Anlagen und wiederkehrende Prüfungen von Sonderbauten ( PrüfVO NRW)
Arbeitsstättenrichtlinien
Industriebaurichtlinie
Energieeinsparungsverordnung
Technische Baubestimmungen nach Deutscher Industrienorm
Sachverständigenverordnung
Bauprüfverordnung
Feuerungsverordnung
Schulbaurichtlinie
Leitungsanlagenrichtlinie

Für Sie zuständig

Ihre Ansprechpartner
Maria Vogt
Sonderbauten - Wiederkehrende Prüfung gem. Technischer Prüfverordnung (öffentliche Gebäude), Stadtgebiet Warburg, Borgentreich, Willebadessen mit Gemeinden
Verwaltungsnebenstelle Warburg
Zimmer 5
Bahnhofstraße 26
34414 Warburg
  05641 / 7899-4133
  05641 / 7899-10

Mo. bis Do. 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr