schriftAAA

Suche

Berufskolleg Kreis Höxter - Standort Brakel

Maßnahmen am Berufskolleg Kreis Höxter - Standort Brakel

 

  • Modernisierung Holz-Labor und Selbstlernzentrum
  • Modernisierung Kfz-Labor
  • Erweiterung der Elektro-, Automatisierungs- und Robotertechnik
  • Umbau und Erweiterung der Kfz-Werkstatt in ein Kfz-Labor

Maßnahmen im Bereich Holztechnik

  • CAD-Grundlagen, Werkzeugvermessung, Einrichten von Maschinen, CNC-Fertigung als Basisqualifikation in der dualen Ausbildung
  • Ergänzung der Berufsausbildung um das CNC-Zertifikat „CNC-Fachkraft“
  • Aus- und Weiterbildung der Ausbilder der KMU und Berufsschullehrer in CNC/CAD/CAM
  • Workshops zur praxisgerechten und –orientierten Vorbereitung auf die dualen Abschlussprüfungen
  • Regional spezifische Qualifizierungen und Fortbildungsangebote für KMU und deren Fachkräfte im Bereich CAD/CAM/CNC ggfs. mit Einbindung externer Kooperationspartner
  • Angebot zum Differenzierungsbereich CNC/CAD/CAM in der Fachoberschule Technik
  • Basisqualifikationen der CNC-Technik für Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Holz
  • Erweiterung des Angebotes für Schülerinnen und Schüler der Sek I Schulen „Von der Idee zum Produkt“

Maßnahmen im Bereich der Mechatroniker für Kfz u. Land-u. Baumaschinen, Metalltechnik

  • Zertifikatskurs für Auszubildende „Sensibilisierte und elektrisch unterwiesene Person für Hochvolteigensichere Systeme in Kfz-Service-Werkstätten“
  • Zertifikatskurs für Fachkräfte aus KMU „Fachkundiger für Hochvolt (HV)- Systeme in Kraftfahrzeugen für Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen in Service und Ausbildungswerkstätten“
  • Zertifikatskurs Klimaanlagenservice für Auszubildende
  • Ergänzung der Berufsausbildung um Diagnosesysteme an
    - Gemischbildungssystemen Ottomotor,
    - Common Rail – Dieseleinspritzsystemen,
    - CAN und LIN Feldbussystemen
  • ABS- ESP-Training als Basisqualifikation in der dualen Ausbildung
  • Workshops zur praxisgerechten und praxisorientierten Vorbereitung auf die dualen Abschlussprüfungen
  • Regionalspezifische Qualifizierungen und Fortbildungsangebote für KMU und deren Fachkräfte im Bereich Hochvolttechnik mit Einbindung von externen Kooperationspartnern
  • Angebot zum Differenzierungsbereich Elektromobilität in der Fachoberschule Technik
  • Basisqualifikationen der Kfz-Technik für Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Technik
  • Erweiterung des Angebotes für Schülerinnen und Schüler der Sek I Schulen mit Modulen „Elektromobilität begreifen“ durch Montage und Inbetriebnahme von Elektrofahrzeugen im Rahmen des tec4you-labs

Maßnahmen im Bereich Elektrotechnik

  • Zusatzmodul für die Auszubildenden im Bereich Elektro Lernfeld 9 bis 13
  • Qualifizierungsangebote für Fachkräfte zum Einstieg in die Elektromobilität
  • Workshops mit Polizei und Elektrohandwerk im Bereich Gebäudesicherheit, Einbruch- , Feuer- und Objektschutz.
  • Kooperations- und Weiterbildungsmaßnahmen für Fachkräfte im Bereich Energiemanagement, Gebäudesanierung mit dem Elektrohandwerk der Region

Maßnahmen im MINT-Bereich
Das bestehende ganztägige Angebot "Von der Idee zum Fertigprodukt - Simulation eines Unternehmens - Ein Produkt entsteht“ wurde um ein Holzprodukt und um ein Produkt aus dem Kfz-Bereich erweitert. Ebenso wurden die Module „Automatisierungstechnik“, „Robotertechnik“ sowie „Elektromobilität begreifen“ auf verschiedenen Roboter-Plattformen durch Inbetriebnahme von Elektrofahrzeugen in das Angebot aufgenommen.

Umbau und Erweiterung der Kfz-Werkstatt in ein Kfz-Labor
Die bisherige Kfz-Werkstatt wurde energetisch saniert und mit einem Neubau zu einem Kfz-Labor erweitert.


BMWi_4C_Gef_de                  NRW_MWEIMH_RGB