Direkteinstieg in:

Politik & Verwaltung Presse

Regionale Bioenergie im Kulturland Kreis Höxter
Förderverein unterstützt Energiewende im Kreis Höxter

Die Bürgerenergiegewinnung war Schwerpunkt beim Jahrestreffen des Fördervereins „Regionale Bioenergie im Kulturland Kreis Höxter“. „Der Kreis Höxter bietet beste Voraussetzungen, die Energiewende als Chance umzusetzen“, ist der Vorsitzende des Vereins, Landrat Friedhelm Spieker, überzeugt.

Der Vorstand der Fördervereins Bioenergieregion

Vorstand bestätigt (von links): Kassierer Andreas Blömeke, Schriftführer Alexander Hake, Vorsitzender Landrat Friedhelm Spieker, stellvertretender Vorsitzender Johannes Potthast und Beisitzer Norbert Hofnagel.

Ein Vorteil ist, dass im ländlichen Raum viele Einwohner über Wohneigentum, Grundstücks- und Dachflächen verfügen, die für die regenerative Energiegewinnung nutzbar sind. Als Beispiel der Bürgerenergiegewinnung wurde die Genossenschaft „Energie für den Kreis Höxter eG“ vorgestellt. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ geht es darum, gemeinschaftlich Anlagen zur regenerativen Energiegewinnung zu betreiben und von der Wertschöpfung zu profitieren. Rainer Suhr von den Stadtwerken Bad Driburg stellte den Mitgliedern des Fördervereins das Genossenschaftsmodell vor.

„Das Jahr 2013 widmet sich dem Thema Bewegung“, erklärte Vorstandsmitglied Alexander Hake. So sollen Wander- und Radrouten erarbeitet werden, die nicht nur an touristischen Attraktionen, sondern auch an Biogas-, Photovoltaik- und Windenergieanlagen vorbeiführen und die Chancen regenerativer Energiegewinnung im Kulturland Kreis Höxter erlebbar machen. Für Sommer 2013 ist eine E-Mobilitätsmesse geplant, auf der E-Bikes, E-Roller und elektrisch angetriebene Autos vorgestellt werden. Für Handwerksbetriebe stehen 2013 Seminare zur Wärmedämmung und Energieeinsparung auf dem Programm.

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurde der Vorstand einhellig bestätigt. Vorsitzender bleibt Landrat Friedhelm Spieker. Stellvertreter ist weiterhin Kreislandwirt Johannes Potthast. Ebenso wurden Andreas Blömeke als Kassierer und Alexander Hake als Schriftführer wieder gewählt.

Weitere Informationen über das Projekt:
www.bioenergieregion.kreis-hoexter.de