Direkteinstieg in:

Politik & Verwaltung Presse

Kreisjahrbuch 2012 ab sofort im
heimischen Buchhandel erhältlich

Das Kreisjahrbuch 2012 ist in den Buchhandlungen und bei der Kreisverwaltung im Servicebüro erhältlich. Traditionell bietet das 264 Seiten starke Kreisjahrbuch zahlreiche Beiträge zur Geschichte und Kultur, aber auch zum aktuellen Zeitgeschehen in den Städten und Ortschaften des Kulturlandes Kreis Höxter. „Das Kreisjahrbuch spannt einen Bogen durch die Jahrhunderte, dokumentiert aber auch Ereignisse, an die wir uns künftig noch lebhaft erinnern werden“, nennt Landrat Friedhelm Spieker gute Gründe, warum das druckfrische Werk unbedingt lesenswert ist.

Das Titelbild zeigt den Weser-Skywalk bei Würgassen, der mit Tausenden Besuchern längst wie geplant zum Aushängeschild des Projektes „Erlesene Natur – Naturerleben im Kulturland Kreis Höxter“ geworden ist. Ausführlich wird geschildert, wie es mit verschiedenen über den ganzen Kreis Höxter verteilten Erlebnisgebieten gelingt, diese Flächen mit besonderem Schutzwert der Allgemeinheit in einer Art zugänglich zu machen, dass sie in nachhaltiger und umweltverträglicher Weise einen Einblick in die Vielfalt der Natur vermitteln können.

Kreisjahrbuch 2012

Der Weser-Skywalk bei Würgassen mit seiner einmaligen Aussicht ins Wesertal ziert nicht zu unrecht das Titelbild des neuen Kreis-Jahrbuches: Er ist mit seinen enormen Besucherzahlen längst wie geplant zum Aushängeschild des Projektes „Erlesene Natur“ geworden.

Verschiedene Jubiläen werden ebenfalls noch einmal beleuchtet, ganz vorn dabei ein Rückblick auf das stolze Jubiläum der Stadt Warburg: 975 Jahre gaben Grund genug für über das ganze Jahr verteilte Feierlichkeiten. Aber auch das 50-jährige Bestehen der Musikschule Höxter wird entsprechend gewürdigt. In der Jahrbuchreihe „Kunst im Kulturland: das Porträt“ wird der weit über die Grenzen von Höxter hinaus bekannte Maler James Donnachie vorgestellt, der es verstanden hat, sich selbst zum Kunstwerk zu machen.

Das neue Kreisjahrbuch bietet wieder einen interessanten Querschnitt kultureller, historischer, gesellschaftlicher, politischer, wirtschaftlicher und touristischer Themen. So erfahren die Leserinnen und Leser gleich in verschiedenen Artikeln, wie intensiv an der Verbesserung der Bildungsmöglichkeiten für die Kinder im Kreis Höxter gearbeitet wird. Was es bedeutet, Nobelpreisträger aus aller Welt zu treffen, schildert Alexander Böhner vom Städtischen König-Wilhelm-Gymnasium Höxter. Anfang und Ende der Schule in Bökendorf werden ebenfalls beleuchtet.

Weitere Themen im aktuellen Kreisjahrbuch sind der kreisweite Ausbau der Breitbandversorgung im Kreisgebiet, die Dorfentwicklung Pömbsen als Pilotprojekt, die Entdeckung eines jüdischen Ritualbades in Warburg, die Elsbeere als Baum des Jahres 2011 und ein Bericht über Iburg und Driburg im Mittelalter, um nur einige Beispiele zu nennen. Unter dem Motto „Wir sind Corvey“ wird dargestellt, wie wichtig bürgerschaftliches Engagement auf dem Weg zum Weltkulturerbe ist. Entscheidende Schritte sind inzwischen getan worden, damit Corvey mit seinem karolingischen Westwerk in den illustren Kreis der weltbedeutenden Bauten aufgenommen werden kann.

Mit insgesamt 37 Beiträgen bietet das von Landrat Friedhelm Spieker herausgegebene Kreisjahrbuch eine interessante Lektüre.

Das Kreisjahrbuch 2012 können Sie hier bestellen!